Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
BBS-Rektor wechselt nach Rodenberg

Barsinghausen BBS-Rektor wechselt nach Rodenberg

Rektor Andreas Oelke verlässt die Bert-Brecht-Schule (BBS) und übernimmt nach den Sommerferien die Leitung an der Rodenberger Förderschule für geistige Entwicklung. In einer Feierstunde hat sich Oelke am Donnerstag von Schülern und Lehrern sowie weiteren Mitarbeitern und Weggefährten verabschiedet.

Voriger Artikel
Stadt macht alles hübsch für die Eröffnung
Nächster Artikel
18 Kinder machen bei den Fire-Kids mit

Der scheidende Rektor Andreas Oelke verabschiedet sich in einer Feierstunde von der Bert-Brecht-Schule. Künftig leitet Sybille Wegner die Förderschule.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Vor neun Jahren war der Pädagoge an die BBS-Förderschule Lernen gekommen - zunächst als stellvertretender Leiter und dann ab 1. Februar 2009 als Rektor. „Mir hat die Arbeit hier an jedem Tag großen Spaß gemacht“, sagte der Großgolterner. Weil nach einem Beschluss der Landesregierung in Niedersachsen jedoch die Förderschulen Lernen und damit auch die BBS vor dem Aus stehen, habe er sich nun dazu entschlossen, eine neue Rektorenstelle im schaumburgischen Rodenberg anzunehmen.

Die stellvertretende BBS-Leiterin Christine Braun lobte unter anderem die „stets ruhige Art und die sachliche Herangehensweise“ von Oelke, der zudem alle Kollegen bei verschiedenen Projekten nach Kräften unterstützt habe. Schüler und Kollegen seien sich darin einig: „Wir werden Sie vermissen, Herr Oelke.“

Barsinghausens Bürgermeister Marc Lahmann wies darauf hin, dass Oelke die Bert-Brecht-Schule in vielen Bereichen weiterentwickelt habe - dazu gehörten das sportliche Profil und die Partnerschaft mit Hannover 96, der Ganztagsbetrieb seit 2011 sowie die Partnerschaft mit einer polnischen Schule seit 2013. „Hier erhalten Kinder und Jugendliche das nötige Rüstzeug, um später ein selbstbestimmtes Leben führen zu können“, betonte Lahmann.

An der Bert-Brecht-Schule tritt Sybille Wegner die Nachfolge von Oelke in der Leitungsfunktion an. Wegner gehört bereits seit elfeinhalb Jahren zum Kollegium an der Förderschule. „Ich gehe mit einem guten Gefühl an die neue Aufgabe heran, denn ich übernehme ein leichtes Erbe an einer gut geführten Schule“, erläuterte sie.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de