Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
BI Munzel lädt zur Bürgerversammlung ein

Barsinghausen BI Munzel lädt zur Bürgerversammlung ein

Die Bürgerinitiative BI Munzel lädt zur dritten Bürgerversammlung in das Feuerwehrhaus Holtensen ein. Beginn ist am Mittwoch, 24. August, um 19 Uhr. Anlass ist der Bundesverkehrswegeplan 2030, der von der Bundesregierung am 3. August verabschiedet worden ist.

Holtensen. Es geht um die ICE-Neubautrasse Hannover–Bielefeld. Beim Ausbau der Strecke in Richtung Ruhrgebiet sind zwischen Hannover und Porta Westfalica nun auch zwei zusätzliche Gleise neben den schon bestehenden möglich. „Die möglichen Auswirkungen für unsere Region haben sich nicht geändert. Wir müssen nun besprechen, wie wir mit der aktuellen Situation umgehen und weiter verfahren“, sagt BI-Vorsitzender Gerald Schroth.
In der Versammlung wird über die Veränderungen im Bundesverkehrswegeplan berichtet, und es geht um die Zusammenarbeit mit anderen Bürgerinitiativen. Ursprünglich war nur eine Variante für die ICE-Neubautrasse vorgesehen. Sie sollte in der Feldmark zwischen Groß Munzel und Holtensen verlaufen.
In der Deisterstadt gibt es großen Widerstand gegen diese Variante seitens Politik, Verwaltung, BI und Grundeigentümern. Zwar wird der Bund die neuen Trassenverläufe in einem Dialogverfahren mit allen beteiligten Kommunen festlegen. Doch die Skepsis, nicht ausreichend berücksichtigt zu werden, bleibt. Unterstützer der Bürgerinitiative melden sich per Mail an BI.Munzel@gmail.com.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de