Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Band spielt unplugged im Buswartehäuschen

Barsinghausen Band spielt unplugged im Buswartehäuschen

Veranstalter Rainer Ballin hat "Rock am Teich" wegen des Sturmtiefs kurzfristig abgesagt. Spontan reagierten die Schaumburger Musiker der Rouven Tyler Acoustic Band: Sie musizierten kurzerhand in einem überdachten Buswartehäuschen - ganz ohne Technik und unter dem Applaus der Besucher.

Voriger Artikel
Ein Best-of für Genießer
Nächster Artikel
Landringhäuser Initiative wünscht sich Unterstützung

Musiker der Rouven Tyler Acoustic Band aus dem Schaumburger Land spielen nach der Konzertabsage kurzerhand in einem überdachten Buswartehäuschen neben dem Ziegenteich.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Bis zuletzt hatte Veranstalter Rainer Ballin eine Absage des Freiluftkonzertes am Sonnabend hinausgezögert, aber dann fiel der „Rock am Teich“ doch ins Wasser. „Wir mussten leider abbrechen, um das technische Equipment vor dem Regen zu schützen“, sagte ein enttäuschter Ballin, der vergebens auf eine Wetterbesserung gehofft hatte - ebenso wie die Helfer, die Musiker und die Handvoll unverdrossener Besucher.

Trotz der Unwetterwarnungen wegen des Sturmtiefs „Zeljko“ hielt Rainer Ballin lange Zeit an seinen Planungen für das Doppelkonzert mit der Rouven Tyler Acoustic Band und der Central Park Band fest. „Nach Auskunft eines Meteorologen sollten Regen und Sturm ab Nachmittag nachlassen“, betonte der Konzertveranstalter. Damit die Technik in der Feuchtigkeit keinen Schaden nimmt, wurde der „Rock am Teich“ aber doch noch abgesagt.

Überlegungen, das Konzert bei besserem Wetter auf den Sonntagnachmittag zu verlegen, führten nicht zum Erfolg. „Die Central Park Band ist auf Tournee, die Jungs müssen zum nächsten Veranstaltungsort“, erläuterte Ballin.

Spontan reagierten die Schaumburger Musiker der Rouven Tyler Acoustic Band auf die Absage: Sie musizierten kurzerhand in einem überdachten Buswartehäuschen am Ziegenteich - ganz ohne Technik und unter dem Applaus der Besucher, die bei Regen und Wind­böen ausharrten.

An der Idee für ein kleines Rockfestival am Ziegenteich will Rainer Ballin grundsätzlich festhalten und eventuell im Sommer 2016 einen weiteren Versuch unternehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de