Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
14-Jähriger bedroht Mutter mit Nothammer

Barsinghausen 14-Jähriger bedroht Mutter mit Nothammer

Streit eskaliert: Ein 14-Jähriger hat am Montagnachmittag seine Mutter mit einem Nothammer bedroht. Beamte des Polizeikommissariats Barsinghausen mussten den Jungen überwältigen, um die Situation zu beruhigen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. 

Voriger Artikel
Samstag-Plus setzt auf Überraschungen
Nächster Artikel
Bahnhofstraße ab Donnerstag gesperrt

Barsinghausen. Zuvor war ein Streit zwischen der Mutter und ihrem Sohn in deren Wohnung an der Poststraße vollkommen eskaliert. Per Notruf meldete sich die Frau bei der Polizei und bat um Hilfe, weil sie von dem 14-Jährigen mit einem Messer bedroht werde.

Zudem habe der Junge angekündigt, „auch die Polizeibeamten abstechen“ zu wollen, falls sie der Mutter zu Hilfe kommen. Während der Einsatzfahrt dreier Streifenwagen zur Wohnung an der Poststraße wurde den Beamten mitgeteilt, dass der Jugendliche kein Messer, sondern vielmehr einen Nothammer in seiner Hand hält.

Weil sich der Sohn nicht beruhigen ließ und weiter mit dem Hammer drohte, wurde er von den Polizisten überwältigt. Anschließend untersuchte ein Arzt den Jungen.

Der 14-jährige Barsinghäuser wurde dann auf freiwilliger Basis in das regionseigene Kinder- und Jugendheim Am Waldhof gebracht.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de