Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Handballer engagieren sich vorbildlich

Barsinghausen Handballer engagieren sich vorbildlich

Besondere Auszeichnung für soziales Engagement: Im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“, einer Initiative der Hannoverschen Volksbank in Kooperation mit dem Regions- und dem Stadtsportbund Hannover, hat der Handballverein Barsinghausen (HVB) für sein Grundschulliga-Projekt den dritten Preis erhalten.

Voriger Artikel
Kippen die Ausbaubeiträge?
Nächster Artikel
Glücksspiel finanziert die Musikschule

Bürgermeister Marc Lahmann (von links) sowie die HVB-Vertreter Marc Brandes, Lukas Schieb, Bernhard Schwabe, Benjamin und Gerd Köhler nehmen den Preis entgegen.

Quelle: privat

Barsinghausen. Die „Sterne des Sports“ würdigen kreative Ideen und großes ehrenamtliches Engagement in den mehr als 900 Sportvereinen der Stadt und der Region Hannover. Aus 20 Bewerbungen kamen sieben Vereine in die engere Wahl. Eine Jury mit Vertretern aus Sport, Medien und Volksbank wählten gemeinsam mit dem Schirmherrn Philipp Schorp, U23-Nationalspieler im Rollstuhl-Basketball, die Sieger aus.

Hinter dem TSV Berenbostel und dem Hannoverschen Sportverein von 1896 belegte der HVB den mit 500 Euro dotierten dritten Platz - und erhielt einen sogenannten „Kleinen Stern in Bronze“ für sein Projekt der Grundschulliga. „Der Verein begeistert so für den Handballsport und gewinnt neue, junge Mitglieder“, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung.

Vor drei Jahren hat der Handballverein mit seinem Nachwuchsprojekt für die Jungen und Mädchen an allen sieben Grundschulen der Stadt Barsinghausen begonnen. An mehreren Spieltagen messen sich die Kinder aus den Grundschulen im Handballspiel und haben Spaß bei vielen anderen gemeinsamen Aktionen. Zu den Sponsoren dieses Projekts gehören unter anderem die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) und die Neue Presse (NP).

HVB-Vorstandsmitglied Gerd Köhler wertet den Preis als schöne Anerkennung für das Projekt und hofft, die Idee vom Sportangebot für möglichst viele Grundschüler auf diese Weise anderen Vereinen näherbringen zu können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de