Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Kinder profitieren vom kleinen Becken

Barsinghausen Viele Kinder profitieren vom kleinen Becken

Barsinghausens erfolgreichste Schwimmerin Birte Steven macht sich für den Erhalt des Lehrschwimmbeckens in der Adolf-Grimme-Schule stark. Das kleine Becken biete ideale Voraussetzungen, um Kindern das Schwimmen beizubringen.

Voriger Artikel
Ein neuer Dorftreffpunkt zum Spielen
Nächster Artikel
Torhausneubau kostet 1,5 Millionen Euro

Die ehemalige Leistungsschwimmerin Birte Steven wirbt für eine Unterstützung des Trägervereins für das Lehrschwimmbecken mit dessen Sprecher Wolfgang Meier.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Birte Steven, unter anderem Olympiastarterin 2004 in Athen und WM-Halbfinalistin 2007 in Melbourne, weiß aus eigener Erfahrung um die Bedeutung des Lehrschwimmbeckens: „Hier habe ich als dreijähriges Mädchen meine ersten Schwimmversuche unternommen. In diesem überschaubaren Bereich fühlen sich Kinder sicher, und es erleichtert Übungsleitern die Arbeit mit den Jungen und Mädchen“, erläutert Birte Steven, die mit Ehemann und Tochter mittlerweile im Saarland lebt und derzeit ihre Eltern in Barsinghausen besucht. Eine Schließung des Lehrschwimmbeckens hätte nach Einschätzung der ehemaligen Leistungssportlerin, deren Talent in Barsinghausen entdeckt und gefördert wurde, eine große Lücke hinterlassen. „Darum bin ich sehr froh über das Engagement des privaten Trägervereins“, sagt die 34-jährige Sportpsychologin.

Knapp zehn Monate nach seiner Gründung gehören dem Verein rund 70 Mitglieder an. „Wir wollen in diesem Jahr noch das 100. Mitglied begrüßen“, betont Sprecher Wolfgang Meier, der zudem von steigenden Nutzerzahlen berichtet.

Insbesondere Grundschulen, Kindergärten sowie Schwimmschüler des TSV und des SCB üben regelmäßig im Lehrbecken. „Dieser Unterricht für die Kleinen ist sehr wichtig. Nahezu die Hälfte aller Grundschüler, die in die erste Klasse kommen, können nicht schwimmen“, erklärt Tanja Thillmann, Lehrerin und Konrektorin an der Adolf-Grimme-Schule sowie Vorstandsmitglied des Trägervereins.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de