Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Barsinghausen eröffnet Stadtfest

Barsinghausen Barsinghausen eröffnet Stadtfest

Startschuss für das 44. Stadtfest in Baringhausen: Beifall gab es am Freitag für jede beteiligte Gruppe. Doch der Jubel nach dem Auftritt der vier Ensembles der Tanzschule Wöbbekind war ohrenbetäubend.

Voriger Artikel
SEK fasst mutmaßliche Dealer
Nächster Artikel
"Da bekommt man schon Respekt"

Ausgelassene Stimmung in Barsinghausen: Am Freitag wurde das Stadtfest eröffnet.

Quelle: Jörg Rocktäschel

Barsinghausen. Die Choreografien, die von den Tanzlehrern Antje Wöbbekind-Biurkowski und Adam Biurkowski für die Eröffnung einstudiert wurden, ließen so manchem Zuschauer den Atem stocken. Nur den Tänzern blieb trotz des Auftritts zu fetziger Musik nicht die Luft weg. Sie hatten im Anschluss an ihren Auftritt noch genügend Energie, um Tänzerin Viviane gemeinsam mit den Zuschauern ein Ständchen zu deren 17. Geburtstag zu singen.

Barsinghausen feiert sein alljährliches Stadtfest. 

Zur Bildergalerie

Ein guter Auftakt zum Fest, das nun schon zum 20. Mal von den privaten Organisatoren der Interessengemeinschaft (IG) Stadtfest auf die Beine gestellt worden ist. Bürgermeister Marc Lahmann verband seinen Dank an die Mannschaft um Klaus Danner mit dem an die 105 Sponsoren, die das Fest finanzieren. Knapp 50 000 Euro kamen zusammen. 16 IG-Mitglieder und 25 Helfer sorgen an den drei Tagen des Festes, zu dem sicherlich wieder Tausende Besucher aus der Region kommen werden, für einen reibungslosen Ablauf.

Vermisst wurde die Delegation aus der Partnerstadt Kovel (Ukraine). Die hatte kurzfristig abgesagt. „Auf Grund der Wahlen in der nächsten Woche durften sie nicht ausreisen. Das kann man sich bei uns kaum vorstellen“, sagte Lahmann.

Beim Blick auf die Besucher vor ihm auf dem Thie zeigte sich, dass das Stadtfest ein Magnet für alle Generationen bleibt. Kinder und Jugendliche waren ebenso vertreten wie Erwachsene jeden Alters. Am Abend spielten die Bands Peppermint Petty auf der Bühne am Thie mit Rock und Oldies sowie Bitter Sweet Alley mit Rocksongs am Rathaus Musik für viele Altersgruppen.

Von Jörg Rocktäschel und Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de