Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Erste Bewohner ziehen im Frühjahr ein

Barsinghausen Erste Bewohner ziehen im Frühjahr ein

Die Bauarbeiten für die neue städtische Flüchtlingsunterkunft an der Hannoverschen Straße nehmen Fahrt auf. An einem der Baukörper ist das Erdgeschoss im Rohbau hergestellt. Für das zweite Gebäude ist das Fundament gegossen.

Voriger Artikel
Einbrecher kommen durchs Fenster
Nächster Artikel
Anna-Forcke-Stift wird saniert

Das 
Erdgeschoss der neuen Flüchtlingsunterkunft an der Hannoverschen Straße steht. Für das zweite der beiden Gebäude ist das Fundament gegossen (im Vordergrund).

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Bauarbeiter haben auch an den Tagen zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel unter Hochdruck auf der Baustelle gearbeitet. Das Ziel ist eindeutig formuliert: "Im März oder April sollen die ersten Flüchtlinge in die Gebäude einziehen", sagt Bürgermeister Marc Lahmann. Die städtischen Bauexperten hoffen darauf, dass der Wintereinbruch nur von kurzer Dauer sein wird, um den Zeitplan auf der Baustelle nicht zu gefährden.

Die Pläne für den Bau einer Flüchtlingsunterkunft an der Hannoverschen Straße sind bereits rund drei Jahre alt. Die Stadt hatte aber lange Zeit darauf verzichten können, die Freigabe des Rates für das Bauprojekt umzusetzen, weil genügend anderer Wohnraum für Zuwanderer zur Verfügung stand. Nun wird die zusätzliche Gemeinschaftsunterkunft allerdings dringend gebraucht.

Die beiden Gebäude werden Platz für jeweils 48 Bewohner bieten. Der Bürgermeister geht davon aus, dass es der Verwaltung gelingen wird, bis zur Fertigstellung des neuen Heims alle Flüchtlinge in Wohnungen oder anderen Unterkünften unterzubringen, sodass auch weiterhin keine Turnhallen zweckentfremdet werden müssen. "Wir haben weiterhin großes Interesse an der Anmietung von Wohnungen und auch am Kauf von Häusern", betont Lahmann.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de