Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bauausschuss stimmt für Fußgängerampel

Barsinghausen Bauausschuss stimmt für Fußgängerampel

Die von der Bürgerinitiative „Pro Fußgängerüberweg Wilhelm-Heß-Straße“ seit zwei Jahren geforderte Fußgängerampel an der Wilhelm-Heß-Straße in Höhe der Bushaltestelle zwischen Hartjehäuser Weg und Bericoweg wird wahrscheinlich errichtet.

Voriger Artikel
Fotogruppe setzt die Bühne optimal in Szene
Nächster Artikel
Grünes Licht für Ausbau der Oberen Straße

Anfang April, nach zweijähriger Wartezeit auf Entscheidungen, hat die Bürgerinitiative „Pro Fußgängerüberweg Wilhelm-Heß-Straße“ mit einem Protestspaziergang auf die vor allem für Schulkinder gefährliche Verkehrssituation hingeweisen.ddd

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Der Bauausschuss hat auf Antrag der SPD-Fraktion bei vier Enthaltungen die Verwaltung beauftragt, Finanzierungsmöglichkeiten dafür zu erarbeiten. Diese sollen bis zur nächsten Ratssitzung am 2. Juni vorliegen. Die Stadt muss selbst zahlen, denn das zuständige Landesstraßenbauamt hat die Anlage auf Grund der Ergebnisse einer Verkehrszählung im vergangenen Sommer abgelehnt. Weder die Anzahl der Autos, noch die der Fußgänger, die die Straße überqueren, rechtfertige eine Ampel.

„Die Berechnungen sind formal sicherlich korrekt, man kann aber auch auf die Idee kommen, dass auf Grund der gefährlichen Situation dort nicht so viele Menschen über die Straße gehen“, sagte SPD-Ratsherr Dirk Härdrich. Baudirektor Tobias Fischer bestätigte Härdrichs Einschätzung, dass die Landesbehörde der Ampel zustimmen werde, wenn sie weder die rund 50 000 Euro Bau-kosten noch die jährlichen Unterhaltungskosten von 2000 Euro tragen müsse. Dies Angebot soll die Stadt nun unterbreiten.

Damit der Bau nicht erst im nächsten Jahr Wirklichkeit wird, weil die Summe nicht im Haushalt berücksichtigt ist, wird die Verwaltung nun prüfen, welche anderen Projekte dies Jahr nicht mehr realisiert werden können. Das Geld soll dann für die Ampel verwendet werden.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de