Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bauvorbereitung für Wohnheim beginnt

Barsinghausen Bauvorbereitung für Wohnheim beginnt

Auf der Pferdewiese an der Einsteinstraße wird gebaggert. Dort will die Region Hannover in Modulbauweise eine Unterkunft für maximal 164 Flüchtlinge erstellen. Untergebracht werden dort laut Beschluss des Verwaltungsausschusses der Stadt Barsinghausen jedoch zunächst höchstens 116 Menschen.

Voriger Artikel
Germania Egestorf steht im DFB-Pokal
Nächster Artikel
Kulturprojekt: In der KGS steigt das Fieber

Auf der sogenannten Pferdewiese an der Einsteinstraße laufen die Baugrund- und Grundstückserkundung.

Quelle: Haendel

Kirchdorf. Der Grund sind die gesunkenen Zuweisungszahlen durch das Land. Der Bauantrag liegt seit vergangener Woche vor, sagt Barsinghausens Baudirektor Tobias Fischer: „Wir prüfen ihn auf Vollständigkeit.“ Die zurzeit laufenden Arbeiten dienten der Baugrund- und Grundstückserkundung. Es seien somit Vorbereitungsarbeiten. Anfang Juli soll die Unterkunft bezugsfertig sein.
An der Hannoverschen Straße gehen die Bauarbeiten für das Flüchtlingswohnheim gut voran. Anfang Mai soll das Gebäude II bezugsfertig sein. Es hat wie das Gebäude I Platz für 48 Menschen. Auf letzteres wurde im Januar ein Brandanschlag verübt. Dort sollten die ersten Flüchtlinge schon Ende März oder Anfang April einziehen. Nun verzögert sich der Termin, da umfangreiche Sanierungsarbeiten in dem Rohbau notwendig waren. Fischer hofft, dass das Haus ebenfalls im Mai fertig sein wird.
Platz für die Aufnahme weiterer 116 Flüchtlinge entsteht demnächst in Egestorf. Auch dort ist die Region Hannover Bauherr. Die Stadt hatte kurzfristig am Rottkampweg ein Grundstück gekauft. Dort wird die zweite Hälfte der Module aufgestellt, die ursprünglich für Kirchdorf vorgesehen waren. Beide Anlagen sind so ausgelegt, dass eine Nachnutzung als Wohnraum für Menschen mit geringem Einkommen möglich ist.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de