Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bauwagen des Waldkindergartens ist wieder dicht

Barsinghausen Bauwagen des Waldkindergartens ist wieder dicht

Endlich keine kalten Füße mehr: Wenn die Kinder des Waldkindergartens Deisterwiesel zukünftig von ihren Ausflügen aus dem Wald zurückkommen, dann können sie sich auf ein warmes Heim freuen und müssen nicht mehr fürchten, dass ihnen durch den maroden und zugigen Boden des Bauwagens die Kälte in die Glieder zieht. Dank zahlreicher Sponsoren kann der Waldkindergarten Deisterwiesel seinen Bauwagen sanieren.

Voriger Artikel
Ortsteile-Tag: Mehr als 50 Vereine machen mit
Nächster Artikel
Autofahrer flüchtet nach Unfall

Die Kinder, ihre Eltern und die Sponsoren feiern die Wiedereröffnung des Bauwagens.

Quelle: Mirko Haendel

Barsinghausen. Die Spenden einiger Sponsoren hatten es den Eltern der Initiative ermöglicht, den gut 60 Jahre alten Bauwagen zu sanieren. Gestern feierten Eltern, Erzieher, Kinder und die Sponsoren die Wiedereröffnung der urigen Unterkunft, die den Kindern und Erziehern als Frühstücksraum und Aufenthaltsort bei zu ungemütlichem Wetter dient,.

Zahlreiche Familien hatten dabei geholfen, die alten Holzbohlen des Unterbodens zu ersetzen, bestehende Höhenunterschiede des Wagenbodens auszugleichen, eine Dampfsperre und Estrichelemente als Dämmung einzubauen. Eine Barsinghäuser Fachfirma verlegte anschließend neuen PVC-Belag. Jetzt ist der Bauwagen wieder begehbar, lediglich die Heizung muss wieder eingebaut werden.

Die 1. Vorsitzende der Elterninitiative, Andrea Künast, dankte den Sponsoren für ihre Unterstützung: „Ihre Spenden haben das Projekt überhaupt erst ermöglicht.“ Und auch den engagierten Eltern und Kindern sprach die Vorsitzende ein großes Lob aus. Sie sei dankbar, Teil eines „so tollen Teams“ zu sein.

Anschließend bekamen die Vertreter der Sponsoren Stadtsparkasse Barsinghausen, IG Metall Barsinghausen und Rewe-Markt am Reihekamp – ein weiterer Spender wollte anonym bleiben – von den Kindern aus Holz gebastelte und bemalte Bilder überreicht. Zum Abschluss der Neueröffnung des Bauwagens versorgten sich alle Anwesenden mit leckerem Fingerfood.

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Bauwagen mithilfe des HAZ-Sommereinsatzes mit einem neuen Dach versehen.

Von Mirko Haendel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wsrmx51upk7gtcod1
ASB plant neue Angebote im Quartierstreff

Fotostrecke Barsinghausen: ASB plant neue Angebote im Quartierstreff

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de