Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vokalensemble stimmt sakrale Chormusik an

Egestorf Vokalensemble stimmt sakrale Chormusik an

Das Vokalensemble der Christuskirche Egestorf gibt sein Jahreskonzert am Freitag, 26. August, in der Kirche an der Nienstedter Straße. Unter der Leitung von Ludwig Theis bereitet das Ensemble ein Programm mit sakraler Chormusik von der Renaissance bis zur Neuzeit vor.

Voriger Artikel
Ein Fußballfest - mit dem erwarteten Sieger
Nächster Artikel
Welche Visionen haben Sie für 2021?

Das Vokalensemble der Christuskirche Egestorf bereitet sich auf sein Jahreskonzert mit sakraler Chormusik vor.

Quelle: Frank Hermann

Egestorf. Vier- und fünfstimmige Werke dreier Komponisten werden in der Christuskirche zu hören sein: Motetten von Johann Hermann Schein (1586 bis 1630), von Max Reger (1873 bis 1916) sowie aus der Neuzeit von Ernst Pepping (1901 bis 1981).

Johann Hermann Schein war als Kantor und Musikdirektor an der Thomasschule in Leipzig tätig. Aus seiner Sammlung "Israelis Brünnlein" von 1623 trägt das Vokalensemble eine Auswahl geistlicher Motetten vor.

Als geachteter Komponist, Organist, Pianist und Dirigent wirkte Max Reger an der Meininger Hofkapelle – der Höhepunkt seiner musikalischen Laufbahn. Aus den 20 Responsorien von Reger, einem Kleinod kirchlicher Chormusik, stimmt das Ensemble mehrere Stücke an.

Zum Abschluss des Jahreskonzertes präsentiert das Vokalensemble sechs kleine Motetten von Ernst Pepping aus dem Jahr 1949. Pepping arbeitete hauptsächlich in Berlin und trat besonders mit sakraler Vokalmusik und mit Orgelwerken in Erscheinung.

Das Jahreskonzert des Vokalensembles beginnt am Freitag, 26. August, um 19 Uhr in der Christuskirche. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Kirchenmusik in Egestorf sind willkommen.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de