Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mobilitätstraining für sichere Busfahrten

Barsinghausen Mobilitätstraining für sichere Busfahrten

Fachleute der Regiobus-Gesellschaft haben am Donnerstag bei einem Mobilitätstraining am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) wichtige Tipps und Hilfestellungen für das Ein- und Aussteigen in Linienbussen gegeben.

Voriger Artikel
Senior holt sein gestohlenes Fahrrad zurück
Nächster Artikel
Förderverein wird nicht aufgelöst

Mobilitätsberater Valentin Ott (links) zeigt Achim Weber das richtige Ein- und Aussteigen mit einem Rollator.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Dieses Training richtete sich insbesondere an Rollstuhlfahrer, an Menschen mit Rollatoren, an Sehbehinderte sowie an Personen, die sich eine Busfahrt nicht zutrauen.

"Mit unserem Angebot wollen wir dazu beitragen, Leuten mit eingeschränkter Mobilität die Scheu vor einer Busfahrt zu nehmen. Dabei spielt die Furcht vor allem älterer Menschen eine große Rolle, nicht genügend Zeit zum Ein- und Aussteigen zu haben. Aber diese Furcht ist unbegründet. Denn unsere Fahrer werden regelmäßig geschult, auf jeden ein- und aussteigenden Fahrgast zu warten", erläutert Mobilitätsberater Valentin Ott von der Regiobus.

Für den 90-jährigen Achim Weber, der im Kursana Domizil am Deisterplatz wohnt und kurze Strecken zumeist zu Fuß mit seinem Rollator bewältigt, hat sich das Mobilitätstraining gelohnt. "Heute habe ich gelernt, dass ich beim Aussteigen aus dem Bus vorsichtig rückwärts gehen muss. Dieses Wissen gibt mir ein gutes Gefühl. Vielleicht fahre ich in Zukunft öfter mit dem Bus", sagt der Senior.

Extra aus Laatzen reiste Lothar Borges nach Barsinghausen, um das Mobilitätstraining in Anspruch zu nehmen. "Bei uns in Laatzen gibt es dieses Training nicht. Und ich will sehen, wie ich mich mit Rollator im und am Bus richtig verhalten muss", betonte Borges.

Für ihn steht fest: "Ich will jetzt häufiger mit dem Bus fahren."

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de