Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schüler experimentieren mit Feuer und Wasser

Barsinghausen Schüler experimentieren mit Feuer und Wasser

So macht Schule richtig viel Spaß: Kinder aus der Klasse 3 c der Adolf-Grimme-Schule haben am Mittwoch spannende Experimente ausprobiert – und dabei die verblüffenden Kräfte von Wind, Wasser, Feuer und Sonnenlicht kennengelernt. Unterstützung erhielten die jungen Spürnasen bei ihrem Forscherdrang vom Energiezauberer Baldur.

Voriger Artikel
i-Punkt zieht Halbjahresbilanz
Nächster Artikel
In Funny Money geht es um 735 000 Pfund

Spannende Experimente mit den Elementen: Kinder aus der Klasse 3 c beim Versuch mit Feuer und Wasser.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Bei Baldur handelt es sich um eine kecke Handpuppe, die auf spielerische Weise ihr Wissen an die Kinder weitergibt. Diplom-Ingenieur Sven Schlüter führt die Puppe Baldur und leitet so den spannenden Experimentier-Unterricht für die Drittklässler.

Experimentierstunden mit Energiezauberer Baldur gehören bereits seit mehreren Jahren zum Unterrichtsprogramm für die dritten Klassen an der Adolf-Grimme-Schule.

"Die Kinder lernen unterschiedliche Energieformen kennen und sehen zum Beispiel, wie sich Gegenstände mit Wind, Feuer oder Wasser in Bewegung setzen lassen", erläutert Sven Schlüter. Der Energieexperte führt Handpuppe Baldur bei den Projekttagen an der Grundschule und gehört zur Arbeitsgemeinschaft Umwelt & Bildung der Klimaschutzagentur.

Wichtig sei es, die Neugier der Jungen und Mädchen zu stillen. Darum seien die Schüler dazu aufgerufen, bei den kleinen Experimenten mit den Elementen mitzumachen.

"Diese Experimente gefallen mir, weil es irgendwie auch wie Zauberei ist", sagt der achtjährige Alex, der gemeinsam mit dem gleichaltrigen Justin die Spiel- und Tüftelstationen absolviert.

Großen Spaß haben auch die beiden Mitschülerinnen Thea und Franziska – obwohl ihre Versuche, Funken aus einem Feuerstein zu schlagen, zumeist ohne Erfolg bleiben. "Das ist nicht einfach. Aber trotzdem gefällt mir die Sache mit dem Feuerstein ganz besonders gut", betont die achtjährige Thea.

Zur Finanzierung der Projekttage mit Baldur an der Adolf-Grimme-Schule tragen insbesondere der Energietisch Barsinghausen und das Energieversorgungsunternehmen Avacon bei.

doc6skn9os617pje70xdd4

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler experimentieren mit Feuer und Wasser

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de