Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Der Feuerwehr-Nachwuchs zeigt sein Können

Barsinghausen Der Feuerwehr-Nachwuchs zeigt sein Können

Zum ersten Mal hat die Stadtjugendfeuerwehr am Sonnabend einen Tag der Kinder- und Jugendfeuerwehren rund um den Thie ausgerichtet. Viele Mitmachaktionen und Spielangebote sowie Informationen über Technik und Teamgeist bei der Feuerwehr prägten diese kleine Leistungsschau aller 16 Jugend- und neun Kinderfeuerwehren.

Voriger Artikel
Autofahrer sind völlig betrunken
Nächster Artikel
Bühne schließt Saison mit 18116 Besuchern ab

Auf dem Spieleparcours der Jugendfeuerwehr Hohenbostel.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Heute wollen wir zeigen, was unsere Nachwuchsabteilungen können. Mit diesem besonderen Tag werben wir für die Betreuungsangebote unserer Ortswehren und wecken hoffentlich das Interesse bei weiteren Jungen und Mädchen", erläuterte Philipp Lattmann als Sprecher der Stadtjugendfeuerwehr.

Alle vier Löschbezirke aus dem Stadtgebiet sowie die Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen trugen ihren Teil zu einem abwechslungsreichen Programm bei – vom Kistenstapeln mithilfe der Drehleiter über Zielspritzen und einem Hindernisparcours bis zu Kinderschminken und einer Fotostation. Wer die Angebote nutzte, konnte sich an den Stationen einen Laufzettel abstempeln lassen und mit diesen Zetteln an einer Verlosung am Tag der Ortsteile am 24. September in der Innenstadt teilnehmen.

Informationen und Vorführungen gehörten ebenfalls zum Tag der Kinder- und Jugendfeuerwehren. Nachwuchskräfte aus Barsinghausen zeigten dem Publikum eine technische Hilfeleistung und befreiten eine eingeklemmte Person mithilfe eines Hebekissen aus einer Zwangslage. Die Jugendfeuerwehr aus Egestorf präsentierte wenig später einen Löschangriff zur Brandbekämpfung am Thie.

Außerdem demonstrierten versierte Einsatzkräfte die Gefahren einer Fettexplosison sowie eines explodierenden Druckluftbehälters. Verschiedene Einsatzfahrzeuge der Ortsfeuerwehren sowie ein großes Flugfeldlöschfahrzeug vom Fliegerhorst Wunstorf rundeten das Programm ab.

doc6wmgdq6v8evysyxz9eb

Fotostrecke Barsinghausen: Der Feuerwehr-Nachwuchs zeigt sein Können

Zur Bildergalerie

Bei herbstlichem Schauerwetter blieb die Besucherresonanz zwar hinter den Erwartungen zurück, dennoch lobte Stadtbrandmeister Dieter Engelke die Ideengeber und Organisatoren von der Stadtjugendfeuerwehr für ihre "innovative Herangehensweise an das wichtige Thema der Nachwuchswerbung."

Nach Ansicht von Engelke sollte der Tag der Kinder- und Jugendfeuerwehren zu einer dauerhaften Veranstaltung werden. "Vielleicht als eine Art Roadshow mit jährlich wechselnden Standorten", sagte der Stadtbrandmeister.

Derzeit gehören rund 270 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 16 Jahren den neun Kinder- und 16 Jugendfeuerwehren auf Stadtebene an. "Neue Interessenten sind jederzeit willkommen", betonte Philipp Lattmann.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de