Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Besucher kehren zurück nach Kovel

Barsinghausen Besucher kehren zurück nach Kovel

Zum Abschied flossen Tränen - bei den jungen Gästen und ihren Gastgebern. Die 25 Kinder und Jugendlichen aus Barsinghausens ukrainischer Partnerstadt Kovel haben die Heimfahrt mit dem Bus angetreten.

Voriger Artikel
Gymnasiasten erhalten Kulturkometen
Nächster Artikel
Buntes Programm in den Feriensportwochen

Bürgermeister Marc Lahmann (von links) und Lilli Bischoff sind mit den Kindern aus Kovel im Eiscafé Piccoli. Masoud Zand (rechts) wird später zaubern.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Bepackt mit Geschenken ging es um 22 Uhr los. „Sie haben zugenommen, Farbe bekommen und Lachen gelernt“, sagt Lilli Bischoff, Vorsitzende des Kinderhilfe-Vereins, der seit über 20 Jahren die Ferien für Kinder aus Kovel organisiert.

Einige Kinder seien bei der Ankunft vor vier Wochen sehr verschüchtert gewesen. Es waren Waisen und Halbwaisen dabei, ein Vater kam beim Konflikt in der Ukraine ums Leben. „Während des Aufenthalts haben auch diese Kinder wieder Zutrauen zu den Menschen gefasst“, ergänzt Bischoff. Bürgermeister Marc Lahmann gab Stunden vor der Abfahrt im Eiscafé Piccoli allen große Portionen Eis aus, Masoud Zand vom Piccoli hatte dies Tage vorher auch schon getan, und wieder zauberte er den jungen Besuchern etwas vor.

Die Kinder hatten während ihres Aufenthalts ein volles, abwechslungsreiches Programm. Auch Hilfsaktionen gehörten dazu, wie die von Zahnärztin Susanne Lattwesen aus Bad Nenndorf, die die Gruppe kostenlos untersuchte. Lilli Bischoff wird im nächsten Jahr wieder die Ferien organisieren: „Im Februar gehen die Vorbereitungen los.“

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de