Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Saisonendspurt auf der Deister-Freilichtbühne

Barsinghausen Saisonendspurt auf der Deister-Freilichtbühne

Endspurt für die Theatersaison 2016 in der Deister-Freilichtbühne: Bis zum letzten Vorhang am Sonnabend, 10. September, stehen nur noch fünf Aufführungen auf dem Programm – fünf Gelegenheiten für Interessenten, sich die Stücke (nochmals) anzusehen.

Voriger Artikel
"Wie kann Barsinghausen eine fahrradfreundliche Kommune sein?"
Nächster Artikel
Bürgerinitiative setzt auf politische Kontakte

Das Märchenmusical „Peter Pan“ (großes Bild) gibt seine Abschiedsvorstellung am 4. September.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Bereits am Sonntag, 4. September, beginnt um 16 Uhr die Abschiedsvorstellung für das Familienmusical "Peter Pan". Zum letzten Mal erleben Wendy Darling und ihre Brüder John und Michael im sagenumwobenen Nimmerland spannende Abenteuer mit Peter Pan, Käpt’n Hook und seinen Piraten sowie mit den verlorenen Kindern.

Jeweils zweimal zeigt die Freilichtbühne bis zum Saisonende das Reeperbahn-Musical "Heiße Ecke" (Sonnabend, 3. September, um 16 Uhr und Freitag, 9. September, um 20 Uhr) sowie die turbulente Kriminalkomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" (Freitag, 2. September, um 20 Uhr und Sonnabend, 10. September, um 16 Uhr). Während die "Heiße Ecke" mit viel Witz und Charme das St. Pauli-Flair an den Deister holt, besticht die Krimikomödie mit tiefschwarzem und fast schon englischem Humor.

Tickets kosten zwischen 9 und 13 Euro (ermäßigt 5 bis 9 Euro). Eintrittskarten sind im Vorverkauf unter anderem in der Barsinghäuser Geschäftsstelle von HAZ und NP erhältlich.

doc6r9wbgjpmvn1jpwo7ao5

Die „Heiße Ecke“ (links) ist noch zweimal zu sehen – am 3. September um 16 Uhr und am 9. September um 20 Uhr.

Quelle: Frank Hermann

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de