Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Boule spielen 
verbindet

Barsinghausen Boule spielen 
verbindet

Über 78 Teilnehmer beim Gerd-Klose-Bouleturnier am Sonntag freute sich Ingrid Frobenius-Warschau, Vorsitzende TV Grün-Weiß Goltern. Die meisten kamen aus Barsinghausen und Umgebung sowie aus Schaumburg. Doch auch Spieler aus Hameln und Alfeld wollten sich das Turnier nicht entgehen lassen.

Voriger Artikel
Minister Boris Pistorius besucht Sportschule
Nächster Artikel
Steg und Lichtblick arbeiten zusammen

Beim zehnten Gerd-Klose-Bouleturnier des TV Grün-Weiß Goltern sind 78 Teilnehmer dabei.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. „Es hat sich herumgesprochen, dass die Organisation gut ist. Unsere Anlage ist ohnehin eine der schönsten“, sagte Frobenius-Warschau. „Spaß ist beim Boule wichtig, auch beim Verlieren“, meinte Oliver von Alten von der SG Letter 05. Der 20-Jährige gehört zum Kader des niedersächsischen Pétanque-Verbands, war auch schon im Bundeskader.

Beim TV Grün-Weiß spielen viele in der Liga und der Oberliga. „Es ist ein Sport, den Männer und Frauen gemeinsam ausüben können. Deshalb machen auch viele Ehepaare mit“, betonte Frobenius-Warschau. Drei Turniere richtet der Verein im Jahr aus, eines „nur für Amazonen“, damit die Frauen auch mal unter sich seien.

Gewonnen haben Torsten Göllinger und Frank Schomburg, SV Odin/SV Alfeld. Platz 2 erreichten Jürgen Winkler und Achille Santangelo, Allez Allee. Auf Platz 3 kamen Wolfgang Perry und Bekkai Hammoudi, SG Letter 05.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de