Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Brand zerstört Dachboden von Einfamilienhaus in Kirchdorf

Feuer ausgebrochen Brand zerstört Dachboden von Einfamilienhaus in Kirchdorf

Im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Kirchdorf bei Hannover ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar, Menschen sind nicht verletzt worden.

Voriger Artikel
Zwei Unbekannte überfallen Spielhalle in Holtensen
Nächster Artikel
15 Kilometer Stau nach Unfall auf der A2

Die Feuerwehr konnte den Dachstuhlbrand schnell unter Kontrolle bringen.

Quelle: CAP

Kirchdorf. Im Dachgeschoss eines Wohnhauses Am Sportplatz in Kirchdorf bei Hannover ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Der 75-jährige Hauseigentümer hielt sich mit seiner 72-jährigen Ehefrau im ersten Obergeschoss auf, als sie gegen 14.35 Uhr einen Knall hörten und Brandgeruch wahrnahmen. Als sie das Haus verließen, sahen sie weiße Rauchschwaden aus dem Dach steigen und alarmierten die Feuerwehr.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, nach 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Laut Feuerwehr mussten einige Einsatzkräfte aus Kirchdorf mit privaten Autos zum Einsatzort fahren, weil sich das Löschfahrzeug seit etwa zehn Tagen in der Reparatur befindet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und der Schadenshöhe aufgenommen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wanr17x1zt3dwj166e
Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Fotostrecke Barsinghausen: Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de