Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bürger können neue 
Unterkunft 
besichtigen

Barsinghausen Bürger können neue 
Unterkunft 
besichtigen

In der nächsten Woche werden die ersten Flüchtlinge in die neue Asylbewerberunterkunft an der Hannoverschen Straße einziehen. Zuvor bietet die Stadtverwaltung einen Tag der offenen Tür in der Einrichtung an: Am Dienstag, 17. Mai, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr können interessierte Bürger die Unterkunft besichtigen.

Voriger Artikel
IG Metall Senioren: Heinz Rohrsen tritt ab
Nächster Artikel
Stadtradeln: Bürger 
strampeln für den Klimaschutz

Der zweite Bauabschnitt der neuen Asylbewerberunterkunft an der Hannoverschen Straße ist bezugsfertig. Zurzeit laufen letzte Außenarbeiten.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Fertiggestellt ist der zweite Bauabschnitt, der von dem Brandanschlag im Januar nicht betroffen war. Das bei dem Anschlag stark beschädigte Gebäude wird dagegen in etwa vier bis sechs Wochen bezugsfertig sein, wie die Verwaltung am Mittwoch mitgeteilt hat. In dieser Woche sollen die Pflasterarbeiten auf dem Grundstück abgeschlossen werden.

Jeder der beiden massiv gebauten Trakte bietet Platz für 48 Menschen. Nach Angaben der Verwaltung befinden sich auf jeder Etage zwölf Schlafräume für jeweils zwei Asylsuchende, jeweils zwei Gemeinschaftsküchen und ein oder zwei Gemeinschaftsräume. Die oberen Etagen der beiden Häuser sind über Außentreppen getrennt erreichbar. Auch ein Büro für die künftige Heimleitung ist in der Unterkunft vorgesehen.

Die Stadt beziffert den Schaden, der bei dem Brandanschlag im Januar entstanden ist, auf insgesamt rund 160 000 Euro. Die Kommune habe einen Vergleich mit dem Bauträger über die Aufteilung des Schadens geschlossen, erläutert Bürgermeister Marc Lahmann. Versichert war der Rohbau nicht. „Das ist bei öffentlichen Vorhaben auch nicht unbedingt üblich“, betont Lahmann.

Beim Tag der offenen Tür werden die künftige Heimleitung sowie Vertreter der Stadtverwaltung vor Ort sein, um Fragen zu beantworten. Der Bezug der Einrichtung startet am Mittwoch, 18. Mai.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de