Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bürgerbeteiligung für die Osterstraße

Barsinghausen Bürgerbeteiligung für die Osterstraße

Die Stadtverwaltung hat im Bauausschuss den geplanten Ausbau der Osterstraße vorgestellt. Zum Ausbau der Seitenräume wird es eine Bürgerbeteiligung geben. Die durchgehende Fahrbahnbreite wird, wie es auch für die Bahnhofstraße vorgesehen ist, auf 6,50 Meter verringert. Bislang sind es in der Osterstraße sieben Meter.

Voriger Artikel
Zwei Kühlgeräte illegal im Deister abgekippt
Nächster Artikel
Der Rat ehrt besonders engagierte Bürger

Die Fahrbahnbreite der Osterstraße soll künftig 6,50 Meter an statt 7 Meter betragen.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Im Bereich der Hausnummern 5 bis 10 wird der Querschnitt auf 5,50 Meter reduziert, um auf beiden Straßenseiten Parkmöglichkeiten anzubieten. „Insgesamt werden es 45 anstatt wie bisher 26 Parkplätze sein“, sagte Michael Dettmann, Leiter Fachdienst Tiefbau. An der schmalsten Stelle sei ein Begegnungsverkehr von zwei Bussen nicht mehr möglich, doch Bus und Personenwagen, das passe. Dass ein Bus möglicherweise warten müsse, stelle kein Problem dar, da der Autoverkehr nicht so stark sei.

Möglich sei auch die Einrichtung einer Tempo-30-Zone, falls der Bereich zur Siegfried-Lehmann-Straße deutlich verengt werden sollte, ergänzte Baudirektor Tobias Fischer. Da es sich um eine Gemeindestraße handele, könne die Stadt darüber entscheiden. In einem Bereich der Hausnummern 14 und 16 ist eine Verlagerung des privaten Stellplatzes in den öffentlichen Bereich möglich, um die Fronten der Häuser direkt an den öffentlich gestalteten Bereich anzubinden. Das wird mit den Anliegern abgestimmt.

Sechs Bäume sollen gepflanzt werden. Die Grünen forderten in einem Antrag mehr Grün sowie Tempo 30 auch in der Bahnhofstraße, die ebenfalls neu gestaltet wird. Da die anderen Fraktionen vor der Bürgerbeteiligung nicht noch mehr Festlegungen treffen wollten, zogen sie ihren Antrag zurück. Laut Dettmann ist ausreichend Platz vorhanden, auch für Bänke. Fischer ergänzte, dass die Wünsche der Bürger zur Anzahl der Parkplätze und Bäume abgefragt werden. Über die Beteiligung würden „die Bürger selbstredend rechtzeitig informiert“, versicherte er.

Die stilistische Gestaltung und das verwendete Material in der Osterstraße werden der „neuen“ Bahnhofstraße angeglichen, damit alles wie aus einem Guss wirkt. Der Baudirektor teilte zudem mit, dass die Vergabe der Aufträge für die Bahnhofstraße wahrscheinlich in der nächsten Woche erfolge. Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt werden wahrscheinlich nach Ostern beginnen. Der zweite Bauabschnitt sei für Ende des Jahres geplant.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de