Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bundesstraße 441 ist ab Montag gesperrt

Groß Munzel/Seelze Bundesstraße 441 ist ab Montag gesperrt

Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird die Bundesstraße 441 im Seelzer Stadtgebiet von Montag bis Freitag, 10. bis 28. August, gesperrt. Der Verkehr wird während dieser Zeit großräumig über Groß Munzel und Ostermunzel umgeleitet.

Voriger Artikel
Picknick in Weiß kommt nach Barsinghausen
Nächster Artikel
Immer wieder Schäden an Ahrberg-Halle

Rechts liegt der Sperrmüll, links hätte der Radweg gestört.

Quelle: Privat

Barsinghausen. Der erste Bauabschnitt der B 441 zwischen Wunstorf und der Autobahnanschlussstelle Luthe wird am 10. August nach drei Wochen Bauzeit eine Woche früher als ursprünglich geplant freigegeben. Die Sperrung der BAB-Anschlussstelle Luthe soll laut Mitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr an diesem Montag aufgehoben werden.

Der zweite Bauabschnitt betrifft jetzt den Bereich zwischen der Autobahn und der Hafenstraße in Seelze-Lohnde. Die Kosten für beide Abschnitte beziffert die Behörde auf rund 1,8 Millionen Euro, die vom Bund getragen werden. Die Landesbehörde stuft die Bundesstraße 441 mit Rissen, Schlaglöchern und Spurrinnen als stark beschädigt ein.

Autofahrer müssen von der nächsten Woche an weite Umwege in Kauf nehmen. Die Umleitung in Richtung Seelze verläuft von Wunstorf kommend über die Landesstraße 392 nach Kolenfeld, Groß Munzel und weiter über die Kreisstraße 251 über Ostermunzel nach Lathwehren. Dort wird der Verkehr auf die L 390 geführt und weiter über Kirchwehren und Almhorst zurück auf die B 441 nach Seelze und Hannover geleitet. Diese Umleitungsempfehlung der Behörde gilt auch in umgekehrter Richtung.

Gümmer wird in dieser Zeit zu einer Art Sackgasse: Der Stadtteil kann während der Bauarbeiten nur noch über Lohnde angesteuert werden. Die nördlich der Bundesstraße 441 liegende S-Bahn-Station Dedensen-Gümmer ist dagegen bis Ende August nur von der gümmerschen Seite her erreichbar.

In Zusammenhang mit der Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Bundesstraße stehen auch Sanierungsarbeiten im Bereich der südlichen Einmündung der Straße Rote Reihe in Gümmer.

Von Thomas Tschörner und Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de