Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Chorvereinigung verkündet frohe Botschaft

Barsinghausen Chorvereinigung verkündet frohe Botschaft

Über ein voll besetztes Gotteshaus hat sich Lutz Jaurisch von der Chorvereinigung Hohenbostel beim Adventskonzert in der Thomaskirche gefreut. Er führte durch das rund einstündige Programm und sang selbstverständlich mit, die Leitung hatte Vasile Wille-Munteanu.

Voriger Artikel
Marklein sorgt sich um Ehrenamtliche
Nächster Artikel
Kirchdorfer Kinderchor singt im Weihnachtsdorf

Die Chorvereinigung Hohenbostel unter Leitung Vasile Wille-Munteanu gibt in der voll besetzten Thomaskirche ein Adventskonzert.

Quelle: Rocktäschel

Hohenbostel. „Wir proben schon seit Sommer“, verriet Jaurisch. Die Chorvereinigung hatte zwar mit „Wenn es schneit“ einen oft präsentierten Ohrwurm im Programm, und auch das „Laudate“ des Komponisten Johannes Schweitzer durfte nicht fehlen. Doch der Ehrgeiz der Sänger bestand darin, viel neues oder Bewährtes in anderem Gewand vorzutragen. Für das „Gloria in excelsis Deo“ hat Wille-Munteanu extra ein neues Arrangement geschrieben. Er brillierte zudem mit einem Violinensolo. Christiane Bickmann (Altblockflöte) erhielt verdienten Applaus für ihr Solo.
Hans Dietrich Dumke amüsierte das Publikum mit einer Weihnachtsgeschichte von Karl Heinrich Waggerl: „Worüber das Christkind lächeln musste“. Es ging um einen Floh, der das Jesuskind im Ohr kitzelte.
Es war eine musikalische Adventsreise durch Europa, auf die die Zuhörer mitgenommen wurden. Die frohe Botschaft von der Geburt Christi wurde auch volkstümlich verbreitet, wie in dem Lied „Zu Weihnachten klingen alle Glocken so klar“. Zum Schluss sangen alle in der Kirche gemeinsam, der kräftige Applaus aber galt den Sängern allein.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de