Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Claudia Schüßler tritt zur Landtagswahl an

Holtensen Claudia Schüßler tritt zur Landtagswahl an

Claudia Schüßler tritt für die SPD als Kandidatin bei der Landtagswahl am 14. Januar 2018 im Wahlkreis 34 an. Delegierte aus Barsinghausen, Gehrden und Seelze haben die 49-jährige Rechtsanwältin auf einer Wahlkreiskonferenz in Holtensen mit 32 Ja-Stimmen bei jeweils einer Nein-Stimme und Enthaltung nominiert.

Voriger Artikel
Das Stadtfest-Programm steht bereits
Nächster Artikel
Senegal-Reise vermittelt viele neue Eindrücke

Nominiert: SPD-Landtagskandidatin Claudia Schüßler (Mitte) mit dem ehemaligen Abgeordneten Heiner Aller sowie den Parteivorsitzenden Ulrike Thiele (Seelze), Sylvie Müller (Gehrden) und Reinhard Dobelmann (Barsinghausen).

Quelle: Frank Hermann

Holtensen. Damit bewirbt sich Claudia Schüßler zum zweiten Mal um ein Landtagsmandat in den drei Wahlkreisstädten Barsinghausen, Gehrden und Seelze. Bei der Niedersachsenwahl im Jahr 2013 musste sich die Sozialdemokratin ihrem CDU-Kontrahenten Max Matthiesen geschlagen geben.

Für den Wahlgang im Januar 2018 setzt die Barsinghäuserin auf Sieg. Sie wolle dazu beitragen, die SPD zur stärksten Partei in Niedersachsen zu machen.

Claudia Schüßler gehört seit 1988 der SPD an, war Vorsitzende des SPD-Ortsvereins in Seelze, gehört mittlerweile dem Parteivorstand in Barsinghausen als stellvertretende Vorsitzende an und ist Mitglied im Unterbezirksvorstand ihrer Partei. Außerdem hat die Juristin den Vorsitz im Rat der Stadt Barsinghausen inne.

Zu den Hauptthemen im Wahlkampf gehören für die Kandidatin insbesondere Bildung und Arbeit. "Diese Bereiche spielen eine wichtige Rolle und haben gerade für eine Partei wie die SPD eine wesentliche Bedeutung", erläuterte Schüßler bei der Wahlkreiskonferenz im Café LebensArt der Lebenhilfe Holtensen.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x8752g9zie1mvr22nyd
Beim Bantorfer Oktoberfest geht es zünftig zu

Fotostrecke Barsinghausen: Beim Bantorfer Oktoberfest geht es zünftig zu

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de