Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regen

Navigation:
DRK-Team reicht gut erhaltene Kleidung weiter

Großgoltern DRK-Team reicht gut erhaltene Kleidung weiter

Jeanshosen, Oberhemden, T-Shirts, Schuhe, Sommer- und Winterjacken in nahezu allen Größen, Farben und Passformen: Die DRK-Kleiderkammer in Großgoltern bietet ein großes Warensortiment mit gut erhaltener Gebrauchtkleidung -- zum Nulltarif oder für wenige Euro.

Voriger Artikel
Autoren lesen im Garten aus ihren Werken
Nächster Artikel
Diebe stehlen Gasgrill von Terrasse

Gabriele Rother (links) und Sieglinde Jackl gehören zum ehrenamtlichen Helferkreis für die DRK-Kleiderkammer.

Quelle: Frank Hermann

Großgoltern. Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats öffnet die Kleiderkammer von 16.30 bis 18 Uhr in der Begegnungsstätte an der Hauptstraße. Ehrenamtliche Helferinnen des DRK-Ortsvereins kümmern sich wechselweise um dieses soziale Angebot.

"Wir nehmen gut erhaltene und tragbare Kleidung an und geben die Stücke dann nach Bedarf an Interessenten ab. In den meisten Fällen nehmen wir dafür kein Geld, sondern reichen die Kleidung kostenlos weiter. Und die Leute müssen ihre Bedürftigkeit auch nicht extra nachweisen. Da gibt es bei uns keine Einschränkungen", erläutert Sieglinde Jackl, zweite Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Goltern. Die Helferinnen seien froh, wenn die Spenden einen dankbaren Abnehmer finden.

Vor allem viele Flüchtlinge und Zuwanderer gehörten zum Kundenkreis der Kleiderkammer, als das Wohnheim am Ohweg noch stand. Zudem geben die Helferinnen stets viele Kleiderspenden an die Ferienkinder aus Barsinghausens ukrainischer Partnerstadt Kovel ab.

"Dafür sammeln wir zuvor ein ganzes Jahr lang passende Stücke für die Jungen und Mädchen. Die Kinder freuen sich jedes Mal, besonders beliebt ist Sportkleidung", sagt DRK-Helferin Gabriele Rother.

Regelmäßig bringen Spender jeweils am ersten Mittwoch neuen Nachschub in die Begegnungsstätte. Dazu gehören zumeist gut erhaltene und zum Teil sogar neuwertige Hemden, Hosen und Jacken – aber manchmal auch völlig verdreckte und kaputte Textilien. "Da schauen wir ganz genau hin und sortieren die unbrauchbaren Sachen aus“, betonen die Ehrenamtlichen.

Zumeist übersteige das Angebot die Nachfrage. Weil die Lagerkapazitäten in der Begegnungsstätte schnell erschöpft seien, gibt der Ortsverein Goltern immer wieder Kleidungstücke an den deutlich größeren DRK-Shop in Barsinghausen ab.

"Dort ist der Kundenkreis größer und die Kleiderspenden finden schneller einen Abnehmer", erklärt Sieglinde Jackl.

doc6vuqjsu9l6tqacmbb1z

Fotostrecke Barsinghausen: DRK-Team reicht gut erhaltene Kleidung weiter

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vxc4jzab4i1862cd9oy
Neue Chance: 36-Jähriger beginnt Ausbildung

Fotostrecke Barsinghausen: Neue Chance: 36-Jähriger beginnt Ausbildung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de