Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Germania zieht zum DFB-Pokalspiel um

Egestorf/Barsinghausen Germania zieht zum DFB-Pokalspiel um

Der 1. FC Egestorf/Langreder wird sein Erstrundenspiel im DFB-Pokalwettbewerb gegen den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion austragen. Die Partie, die am Sonntag, 21. August, um 15.30 Uhr angepfiffen wird, können dort 2500 Zuschauer verfolgen.

Voriger Artikel
Kinder spielen bei "Oper auf dem Lande" mit
Nächster Artikel
In der Nordstadt fehlt ein Spielplatz

Der 1. FC Egestorf/Langreder zieht für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim ins Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion um.

Quelle: Björn Franz

Egestorf/Barsinghausen. Bei einer mehrstündigen Sicherheitsbesprechung mit Vertretern des Deutschen Fußball-Bundes, der Polizei, des Rechtevermarkters Infront, des Mediendienstleisters Sportcast und des Vereins wurden am Donnerstag die letzten Details für den Umzug von der Anlage an der Ammerke, auf der nur 1200 Besucher Platz finden, ins Stadion des Niedersächsischen Fußballverbandes geklärt. Unter anderem muss ein eigener Fanbereich für die mitreisenden Anhänger des Erstligisten aus dem Kraichgau abgetrennt werden.

Der Regionalliga-Aufsteiger, der am Sonntag mit der Partie beim FC St. Pauli II in die neue Saison startet, hatte sich durch das Erreichen des Landespokal-Finals erstmals in der Vereinsgeschichte für den DFB-Pokalwettbewerb qualifiziert. Der Vorverkauf für das Spiel soll in der kommenden Woche beginnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de