Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
18. Herbstmarkt steht im Zeichen des Jubiläums

Egestorf 18. Herbstmarkt steht im Zeichen des Jubiläums

Ganz im Zeichen des Festjahres zum 800-jährigen Ortsjubiläum steht der 18. Egestorfer Herbstmarkt am Sonnabend, 17. September, auf dem Schulhof der Ernst-Reuter-Schule (ERS). Nahezu alle Vereine und Institutionen aus der Ortschaft beteiligen sich von 12 bis 18 Uhr an diesem beliebten Gemeinschaftsprojekt.

Voriger Artikel
AFB setzt auf mehr Bürgerbeteiligung
Nächster Artikel
Oktoberfest bietet Platz für 1200 Gäste

Vertreter der beteiligten Vereine und Gruppen stellen das Programm für den 18. Egestorfer Hernstmarkt vor.

Quelle: Frank Hermann

Egestorf. Mit einem eigenen Stand informiert der Festausschuss "800 Jahre Egestorf" über seine Aktionen und Projekte im Jubiläumsjahr 2016. Außerdem erhalten die Sieger des Geocaching-Wettbewerbs zu Beginn des Herbstfestes ihre Preise.

Einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart schlägt unter anderem auch die Ernst-Reuter-Schule mit ihrem Angebot unter dem Motto "Spiele früher und heute". Zudem bereitet das Kinder- und Jugendhaus ein mittelalterliches Kinderschminken vor.

Ohnehin nehmen Spiel- und Spaßangebote erneut einen großen Raum beim Herbstfest ein - zum Beispiel mit einem Märchenzelt, einem Kinderflohmarkt unter der großen Kastanie, einer Hüpfburg sowie mit Bastelaktionen zur Herstellung von sogenannten Duftsäckchen.

Beim Live-Programm treten der ERS-Kinderchor sowie das Mandolinen- und Gitarrenorchester, der Männer- und Frauenchor Egestorf, die LTG Laientanzgruppe sowie der Egestorfer Feuerwehrmusikzug auf. Zudem zeigt die Jugendfeuerwehr ihr Können bei einer Löschübung.

Zum Herbstmarktangebot gehören eine Kinder-Apfelpresse, Kürbisse in vielen Variationen, Drechsel- und Holzarbeiten sowie Speisen und Getränke.

"Über die Verwendung des finanziellen Erlöses haben wir bislang nicht entschieden. Darüber wollen wir innerhalb der Gemeinschaft noch befinden", erläutert Jesslyn Dreier als Sprecherin des Organisationsteams.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de