Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Der ASB stellt seine Berufsfelder vor

Barsinghausen Der ASB stellt seine Berufsfelder vor

Neue Wege geht der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) bei der Suche nach neuen Mitarbeitern: Zum ersten Mal hat der Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg am Donnerstag einen Bewerbertag im ASB-Bahnhof ausgerichtet, um auf diese Weise einen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder des Samariter-Bundes zu geben.

Voriger Artikel
Ex-Partner zahlt Geld an Handballverein zurück
Nächster Artikel
Die schweißtreibende Arbeit der Ehrenmüller

Simone Berghammer (von links), Liane Ertel, Martina Schiliro und Nadine Wegwerth stehen beim Bewerbertag für Informationen über die Berufsmöglichkeiten beim ASB bereit.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Hier wollen wir einmal die vielen Möglichkeiten aufzeigen, die unser Kreisverband für eine berufliche Zukunftsplanung bietet. Offenbar sind nicht alle Tätigkeitsbereiche bekannt. Diese Informationslücke schließen wir und geben potenziellen Interessenten erste Hilfestellungen", erläutert Simone Berghammer, die sich beim ASB unter anderem um die Auszubildenden und um die Schulbegleitung kümmert.

Zusätzliches Personal suchen die Samariter derzeit insbesondere für ihre Pflegedienste. "Dort können wir immer qualifizierte Fachkräfte gebrauchen, und wir bilden in der Pflege auch aus", betont Berghammer.

Gefragt seien zudem Rettungssanitäter und Fahrer sowie für die ASB-Flüchtlingsunterkünfte in Sumte und in Adelepsen vor allem Sozialpädagogen, Köche und Reinigungspersonal. Interessenten für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) seien ebenfalls willkommen.

Auskünfte gibt der ASB unter Telefon (0 51 05) 7 70 00 und im Internet auf der Seite asb-hannoverland-shg.de.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6r6eqfdzomtsn5z539a
Die Geselligkeit steht klar im Mittelpunkt

Fotostrecke Barsinghausen: Die Geselligkeit steht klar im Mittelpunkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de