Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschulcup feiert gelungene Premiere

Groß Munzel Grundschulcup feiert gelungene Premiere

112 Jungen und Mädchen haben sich am Freitagnachmittag beim ersten Barsinghäuser Grundschulcup auf dem DFB-Minispielfeld in Groß Munzel spannende Partien geliefert. Angefeuert von vielen Eltern und Freunden kämpften die Dritt- und Viertklässler in 16 Mannschaften um eine gute Platzierung in ihrer Gruppe.

Voriger Artikel
HAG-Abiturienten erhalten viel Lob
Nächster Artikel
Betrieb der Biogasanlage läuft reibungslos

Die Grundschüler der Wilhelm-Busch-Schule und der Adolf-Grimme-Schule spielen bei der Premiere des Grundschulcups mit vollem Einsatz.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. „Das ist mal etwas Neues und auch ganz lustig“, sagte Max (9), der mit der Fußball-AG der Astrid-Lindgren-Schule an der Gruppenphase des Turniers teilnahm. „Gut ist auch, dass wir immer gewinnen“, fügte sein Teamkamerad Nick (7) nach zwei Auftaktsiegen hinzu. Auch die Kunstrasenfläche gefiel den Schülern. „Das Spielfeld ist gut, weil es so klein ist und wir auch über die Bande spielen können“, sagte Bjarne (10).

Andreas Dreier vom TSV Groß Munzel, der die Idee zu dem Kleinfeldturnier hatte, war rundum zufrieden. „Es geht uns darum, viel Spaß zu haben und neue Kinder für den Fußball zu gewinnen“, erläuterte er. Beides habe der Tag bereits erfüllt. „Hier spielen auch viele Mädchen mit“, sagte er erfreut. Das Minispielfeld trage zudem zur guten Stimmung bei, da die Zuschauer nah am Geschehen seien.

„Das Ganze ist mit viel Arbeit verbunden, aber so ein Nachmittag gibt einem viel zurück“, sagte Tilman Zychlinski vom 1. FC Germania Egestorf/Langreder und dem JFV Calenberger Land, der den Grundschulcup mit organisiert hatte. Als Überraschung konnten sich die vier Teams, die er betreut, über neue Mannschafts-T-Shirts freuen – überreicht von den Germania-Aufstiegshelden Joshua Siegert, Marvin Stieler und Torben Engelking.

Der Grundschulcup mit Teams aller sieben Grundschulen im Stadtgebiet soll im September in Egestorf fortgesetzt werden.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de