Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Soziales Engagement zahlt sich für Clubs aus

Calenberger Land Soziales Engagement zahlt sich für Clubs aus

Gleich zwei Vereine aus dem Calenberger Land sind für ihr besonderes soziales Engagement ausgezeichnet worden. Der HV Barsinghausen ist Sieger des diesjährigen Sportpreises der Region und erhält ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro. Platz 3 belegte der SV Gehrden, der sich über 2000 Euro freuen darf.

Voriger Artikel
Besuchsdienst hilft einsamen Menschen
Nächster Artikel
Baubeginn für den neuen Deister-Grillplatz

Die Sieger des Abends: Olympionikin Sabrina Hering (von links) zeichnet Gerd Köhler, Bernhard Schwabe und Marc Dirk Brandes vom HV Barsinghausen gemeinsam mit Bildungsdezernent Ulf-Birger Franz aus.

Quelle: Region Hannover

Calenberger Land. Unter dem Motto „Eltern kaufen ein – Kinder treiben Sport“ bietet der HV Barsinghausen Samstagssport an. Mit diesem speziellen und an die Bedürfnisse der Familien angepassten Engagementreagiert der Verein auf die gesellschaftlichen Veränderungen wie Ganztagsbetreuung in Kitas, Horten oder Grundschulen, durch die Kinder nachmittags immer seltener dem Vereinssport nachgehen. „Die Idee, Kinder und Jugendliche am freien Samstagvormittag in die Sporthallen zu locken, ist toll und verdient Nachahmung in der Region“, sagt Ulf-Birger Franz, Bildungsdezernent der Region Hannover.

Hinter dem Ruderverein Bismarckschule Hannover belegte der SV Gehrden mit dem Sportangebot für Flüchtlinge "Bewegt, Sprache lernen" den 3. Platz. Bewegte Sportstunden mit sprachlichem Schwerpunkt, die Einbindung von Geflüchteten in Vereinsveranstaltungen wie Turniere oder Turntage und die enge Zusammenarbeit des Vereins mit der Stadt Gehrden und der Freiwilligenagentur „Freiraum“ hat die Jury überzeugt. „Integration von Flüchtlingen und ihren Familien ist eine wichtige Aufgabe, der sich der SV Gehrden in besonderem Maße angenommen hat“, sagte Stadtsportbund-Vizepräsident Wolf Dietmar Kohlstedt.

Der Sportpreis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Region Hannover in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund Hannover und dem Stadtsportbund Hannover ausgelobt. 39 Vereine hatten sich bei der Region Hannover um den Sportpreis beworben, acht von ihnen wurden nominiert.

doc6sgyvyjto8y1e9lk1dgt

Die Sieger des Abends: Olympionikin Sabrina Hering (von links) zeichnet Gerd Köhler, Bernhard Schwabe und Marc Dirk Brandes vom HV Barsinghausen gemeinsam mit Bildungsdezernent Ulf-Birger Franz aus.

Quelle: Region Hannover
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de