Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Brotbacken boomt im Backhaus Barrigsen

Barrigsen Brotbacken boomt im Backhaus Barrigsen

Brotbacken boomt: Immer mehr Menschen widmen sich in ihrer Freizeit diesem alten Handwerk. Vom großen Interesse profitiert auch der Verein Backhaus Barrigsen mit seinen Seminaren, Workshops und Backfesten.

Voriger Artikel
Langreder schaut auf seine 900-Jahr-Feier
Nächster Artikel
Lina spielt Klavier mit den Showpianisten

Mitglieder, Freunde und Sponsoren des Vereins Backhaus Barrigsen wärmen sich am Lagerfeuer.

Quelle: Frank Hermann

Barrigsen. Neben den monatlichen Brotbacktagen bietet der Verein für Heimat-, Kultur- und Brauchtumspflege im Jahr 2016 auch wieder zwei besondere Lehrgänge an: Zunächst im Frühjahr einen Ofenbauworkshop mit Sebastian Kissler sowie im Juli einen Brotbackkurs am Holzbackofen mit dem international renommierten Experten Lutz Geißler.

"Da kommen Teilnehmer sogar aus dem Rheinland zu uns, um sich vom sogenannten Backpapst einige Tricks und Kniffe abzuschauen", sagt Harald Wieder, Vorsitzender des Vereins. Allerdings sei der Kurs schon restlos ausgebucht.

Im kleineren Rahmen organisiert der Verein weiterhin seine Backtage jeweils am letzten Sonnabend des Monats im Backhaus. Bis zu zehn Personen können teilnehmen, um frisches Brot und andere Backwaren herzustellen.

"Dabei probieren wir auch immer wieder neue Dinge aus. Es ist absolut spannend, dieses alte Handwerk für sich zu entdecken. Und man bekommt Hochachtung vor den Bäckern, die jeden Tag hochwertige Backwaren herstellen", erläutert Wieder.

Großen Zulauf erfährt der Brauchtumsverein auch bei den Mitgliederzahlen. Mittlerweile gehören 105 Frauen und Männer dem im Jahr 2007 gegründeten Verein an.

"Eine sehr erfreuliche Entwicklung", betont der Vorsitzende, der zudem auf einen großen Helfer- und Sponsorenkreis verweist. Nur mit dieser Unterstützung ließen sich die Kurse und das große Backfest jeweils im Spätsommer organisieren.

Als Dankeschön richtete der Verein am Sonnabend wieder ein Glühweinfest am Lagerfeuer vor dem Backhaus aus. "Das ist zugleich eine kleine Neujahrsbegegnung für unsere Dorfgemeinschaft hier in Barrigsen", erklärte Harald Wieder.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de