Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Labora-Wertstoffhof nimmt wieder Altglas an

Barsinghausen Labora-Wertstoffhof nimmt wieder Altglas an

Der Labora-Wertstoffhof an der Hannoverschen Straße nimmt ab sofort wieder Altglas entgegen. Nach rund einjähriger Pause hat das Entsorgungsunternehmen Rhenus am Montag wieder drei Container zur Abgabe von Weiß-, Grün- und Braunglas auf dem Gelände aufgestellt.

Voriger Artikel
Die Schauspieler fühlen sich wie eine Familie
Nächster Artikel
Am Waldhof entstehen Mehrfamilienhäuser

Marcel Fuhrmann (links) und Marvin Gutmann werfen Altglas in die neu aufgestellten Container auf dem Labora-Wertstoffhof.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Es hat Gespräche gegeben, um mögliche Engpässe bei der Entsorgung von Altglas zu vermeiden. Darum kehren die Container jetzt wieder auf unseren Wertstoffhof zurück, nachdem sie vor rund einem Jahr abgebaut worden waren", erläutert Labora-Betriebsleiterin Daniela Scheibe.

Für die Kunden werde damit eine Service-Lücke bei der Entsorgung von Wertstoffen geschlossen. Zumal wegen der angekündigten Schließung der Sammelstelle an der Berliner Straße ein Standort für Altglas-Container in der Innenstadt wegfällt – und wegen der ständigen Vermüllungen weitere Schließungen von Sammelstellen drohen.

Labora betreibt den Wertstoffhof an der Hannoverschen Straße im Auftrag der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha). Geöffnet ist dienstags von 9 bis 18.30 Uhr, mittwochs bis freitags von 9 bis 16 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 14 Uhr.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de