Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der Platzwart rockt das Kirchdorfer TSV-Heim

Kirchdorf Der Platzwart rockt das Kirchdorfer TSV-Heim

Fans von Hannover 96 müssen sich mit dem Abstieg in die Zweitklassigkeit abfinden, Fans von Uwe Janssen und Bruno Brauer wissen spätestens seit Dienstagabend: Der Platzwart bleibt erstklassig! Mindestens.

Voriger Artikel
Klares Ja zur Dorferneuerung
Nächster Artikel
Straßenreinigung: Gebührensatzung vorgelegt

Ein Selfie für den Platzwart: Uwe Janssen (links) und Bruno Brauer vor dem Fan-Block im Vereinsheim des TSV Kirchdorf.

Quelle: Frank Hermann

Kirchdorf. Beim satirischen 96-Saisonrückblick unter dem Motto "Mit alles und Schaaf" zeigten die beiden HAZ-Kolumnisten gleich beim ersten Lied, wohin die Reise mit ihrem roten Herzensverein geht: Wirsteignab. Aber egal – Abstieg olé.

Denn die Zuversicht auf bessere Zeit bleibt, dank einem "Stendel in the Wind". So trällerte es der Platzwart ins Mikrofon und versetzte das Publikum im ausverkauften Vereinsheim des TSV Kirchdorf in La-Ola-Stimmung.

Jubellaune herrschte angesichts der mehr als 170 Besucher auch bei den Organisatoren des TSV Kirchdorf, die zuletzt angesichts der finanziellen Schieflage ihres Vereins nur wenig Grund zur Freude hatten. "Unglaublich gut. Der Platzwart rockt das TSV-Heim", sagte Initiator Berthold Kuban, der zudem von einer "Retterveranstaltung" für den TSV Kirchdorf sprach: Einnahmen aus dem Getränke- und Essensverkauf gehen an den finanziell gebeutelten Verein.

Eine Steilvorlage für den Platzwart: "Saufen für den guten Zweck", sinnierte Uwe Janssen. Für den nächsten 96-Saisonrückblick nach der Rückkehr in die erste Liga hat sich der TSV Kirchdorf schon in Stellung gebracht: "Vorvertrag für das nächste Jahr ist unterschrieben", betonte Kuban.

doc6pvlpm36xuv17mv81czq

Fotostrecke Barsinghausen: Der Platzwart rockt das Kirchdorfer TSV-Heim

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de