Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Schulneubau: Entscheidung fällt im Januar

Barsinghausen Schulneubau: Entscheidung fällt im Januar

Der politische Endspurt für das Jahr 2015 in Barsinghausen hat begonnen: In dieser Woche stehen gleich zwei Ratssitzungen auf dem Programm, in denen unter anderem der Etat für das Jahr 2016 verabschiedet werden soll. Die wichtige Entscheidung über Ort und Zeitpunkt des Neubaus der Wilhelm-Stedler-Schule soll dagegen erst im neuen Jahr fallen.

Voriger Artikel
Eine Paraderolle für Helmut Zierl
Nächster Artikel
Bildung boomt bei der Volkshochschule

Im Barsinghäuser Rathaus wird erst im Januar über den Neubau der Wilhelm-Stedler-Schule entschieden.

Quelle: Archiv

Barsinghausen. Die Ratsfraktionen haben sich dazu entschlossen, nun doch nicht schon in einer der Sitzungen in dieser Woche über den Schulneubau abzustimmen. "Alle Fraktionen sollen die Möglichkeit haben, den gleichen Informationsstand zu erreichen", sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Messing. Verwaltung und Politik planen deshalb für den 7. Januar zunächst eine gemeinsame Sitzung des Schulausschusses und des Wirtschaftsausschusses, in der die Fakten noch einmal diskutiert werden. In einer außerplanmäßigen Ratssitzung soll dann am 12. Januar die Entscheidung fallen. "Dann wird nur die Wilhelm-Stedler-Schule auf der Tagesordnung stehen", sagt Stadtsprecher Andreas Schröter.

!"Unsere Haltung ist aber weitgehend klar", betonen Messing und die grüne Fraktionsvorsitzende Ulrike Westphal. Die Mehrheitsgruppe will durchsetzen, dass die Wilhelm-Stedler-Schule abgerissen und möglichst bald an ihrem jetzigen Standort neu errichtet wird. Die Stadtverwaltung und die Ratsopposition aus CDU, FDP, UWG und AfB favorisieren dagegen einen Neubau auf dem Grundstück der Bert-Brecht-Schule – allerdings erst dann, wenn das Gebäude der auslaufenden Förderschule in etwa fünf Jahren entbehrlich sein wird.

In der heutigen Ratssitzung, die um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Am Spalterhals beginnt, will der Rat unter anderem die neue Abwassergebührensatzung verabschieden, über die Gestaltung des Ulmenweges unweit des Egestorfer Bahnhofes entscheiden und über die Stellungnahme der Stadt Barsinghausen zum neuen Regionalen Raumordnungsprogramm abstimmen.

In der Ratssitzung am Donnerstag, 10. Dezember, ab 18 Uhr im Schulzentrum wird der Haushaltsplan für das Jahr 2016 verabschiedet. Außerdem soll über den Umfang der geplanten Sanierung der Albert-Schweitzer-Schule in Großgoltern entschieden werden.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de