Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der Respekt steht im Mittelpunkt

Barsinghausen Der Respekt steht im Mittelpunkt

m Fußball geht es zuweilen hart zur Sache. Beim internationalen Mini-Turnier in Langreder haben 62 Jugendliche am Sonnabend jedoch bewiesen, dass für sie Fair-Play und gegenseitiger Respekt im Mittelpunkt stehen.

Voriger Artikel
Tolle, gelöste Stimmung auf dem Thie
Nächster Artikel
Städtepartner bekräftigen ihre Freundschaft

Langreder. „Das Schönste war, dass nach jedem Foul ein Hand-Shake dabei war“, sagte Barsinghausens stellvertretender Bürgermeister Andreas Hartig bei der Siegerehrung. Nach einem Trainingscamp mit dem DFB-Mobil am Freitag hatten sich die Mannschaften aus Mont-Saint-Aignan, Brzeg Dolny und Barsinghausen bei dem viereinhalbstündigen Turnier spannende Partien geliefert. Am Ende setzten sich die Jugendlichen aus Frankreich nach drei Siegen vor dem Team des JFV Calenberger Land, Basche United und der Mannschaft aus Brzeg Dolny als Sieger durch.
Für Tilman Zychlynski, Organisator und Trainer des Niedersächsischen Fußball-Verbandes, spielte die positive Stimmung eine viel entscheidendere Rolle: „Das ist das Tolle, dass das alles ein Miteinander ist.“ Auf und neben dem Rasen seien die 14- bis 15-Jährigen vorbildlich miteinander umgegangen und hätten viele Kontakte geknüpft.
Beim anschließenden Bowlingabend in Lauenau konnten sie diese vertiefen – dort traten die Jugendlichen in international gemischten Teams an.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de