Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
TSV Goltern sortiert 73 "Karteileichen" aus

Grossgoltern TSV Goltern sortiert 73 "Karteileichen" aus

Hinter dem TSV Goltern liegt ein radikaler Schnitt in der Mitgliederverwaltung, denn der Sportverein hat nach einer technischen Umstellung seine "Karteileichen" von der Bestandsliste gestrichen.

Voriger Artikel
Entsetzen über neue Pläne für ICE-Bahntrasse
Nächster Artikel
Zeugen halten flüchtenden Unfallfahrer fest

Georg Olfermann, Vorsitzender des TSV Goltern.

Quelle: Frank Hermann

Grossgoltern. "Wir haben 73 Namen von Personen aussortiert, die seit langer Zeit keine Beiträge mehr zahlen und auch sonst keine Verbindungen zum TSV haben", erläuterte der Vereinsvorsitzende Georg Olfermann in der Jahresversammlung.

Nach dieser Neustrukturierung gehören dem TSV Goltern laut Olfermann derzeit 432 zahlende Mitglieder an – nach 510 im Vorjahr. Diese schwankenden Zahlen seien zudem ein Beleg für die hohe Fluktuation innerhalb des Vereins: "Immer mehr Sportler treten nur kurzzeitig ein, um ein bestimmtes Angebot nutzen zu können. Dauerhafte Bindungen zum Verein und langjährige Mitgliedschaften werden seltener", betonte der Vorsitzende.

Dank neuer Trendsportarten im TSV-Angebot traten 61 neue Mitglider dem Verein bei. So haben die Line-Dancer sogar eine eigene Sparte unter dem Dach des TSV gegründet. Zudem gibt es Bestrebungen, den Tischtennissport ebenfalls als neue Sparte zu etablieren.

Zurückhaltend äußerte sich Olfermann mit Blick auf die mittelfristige Finanzplanung des Sportvereins. Größere Vorhaben -- wie etwa eine dringend notwendige Sanierung des Aschenplatzes, eine Erneuerung der Flutlichtanlage oder eine Ersatzbeschaffung für den Flächenrasenmäher -- seien derzeit kaum zu finanzieren.

In der Pflicht fühle sich der Sportverein bei der Integration von Flüchtlingen. So habe der TSV in den Vorjahren bereits 26 Zuwanderer in die eigene Sportgemeinschaft aufgenommen.

"Dabei erhalten wir jedoch kaum Unterstützung. Die Kosten für Mitgliedsbeiträge oder für Sportkleidung übernehmen zumeist Privatleute", sagte der Vorsitzende. Dennoch biete der TSV Goltern weiter seine Hilfe zur Integration von Flüchtlingen an.

Der TSV Goltern besteht seit 70 Jahren und feiert aus diesem Anlass ein dreitägiges Fest vom 12. bis 14. August.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de