Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Der Trägerverein ist gegründet

Barsinghausen Der Trägerverein ist gegründet

Das Lehrschwimmbecken in der Adolf-Grimme-Schule (AGS) hat eine Zukunft: 17 Barsinghäuser haben jetzt einen Trägerverein gegründet, der ab dem nächsten Jahr den Badebetrieb sicherstellen soll.

Voriger Artikel
Mann stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw auf B65
Nächster Artikel
Freiwillige starten ihren Dienst

Wolfgang Meier (von links), Horst Dornbusch, Reinhard Wolters und Tanja Thillmann halten als erste Vorstandsmitglieder die beschlossene Satzung des neuen Trägervereins in Händen.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. Einmütig und mit kräftigem Beifall stimmten die Anwesenden der vorgeschlagenen Satzung für den Trägerverein „Lehrschwimmbecken Adolf-Grimme-Schule Barsinghausen“ zu. Ebenso einstimmig wählten sie Wolfgang Meier zum Sprecher des Vereins und des vierköpfigen Vorstands. Als weitere Vorstandsmitglieder kümmern sich Horst Dornbusch um die Finanzen, Reinhard Wolters um die Absprachen mit den Vereinen und Tanja Thillmann um die Organisation und Interessen der Schulen.

„Die Arbeit beginnt ja jetzt erst“, sagte Meier nach seiner Wahl. Ursprünglich wollte der Rat der Stadt das Lehrschwimmbecken schließen, um Betriebskosten und Aufwendungen für die Sanierung einzusparen. Eine Initiativgruppe aus Eltern, Lehrern und Mitgliedern des Schwimm-Clubs Barsinghausen (SCB) und der Schwimmsparte des TSV Barsinghausen setzte sich daraufhin für den Weiterbetrieb durch den nun gegründeten Trägerverein ein. Dieser soll das Becken ab 1. Januar 2015 für zunächst drei Jahre betreiben und laut Nutzungsüberlassungsvertrag alle Betriebskosten für Strom, Gas, Wasser, Wasseraufbereitung und Reinigung in Höhe von zuletzt rund 38 000 Euro pro Jahr tragen.

„Unsere Berechnungen untermauern, dass es möglich ist, das Lehrschwimmbecken zu finanzieren“, betonte Meier. Das Geld werde der Verein unter anderem durch die Nutzergebühren von Vereinen, Schulen und Kindergärten aufbringen. Zusätzlich zu den 17 Gründungsmitgliedern gebe es auch rund 70 Interessenten für eine Mitgliedschaft. Die restliche Finanzierungslücke werde von Sponsoren gedeckt. „De facto haben wir für die nächsten drei Jahre Zusagen in erheblicher Höhe“, sagte Meier. Diese beliefen sich auf drei mal 10 000 Euro und seien bereits vertraglich festgehalten. Die Spender wollten aber selbst bestimmen, wann sie ihre Unterstützung bekannt geben.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de