Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fachausschuss stimmt Einzelhandelskonzept zu

Barsinghausen Fachausschuss stimmt Einzelhandelskonzept zu

Das neue Einzelhandelskonzept der Stadt Barsinghausen hat die erste Hürde genommen. Die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses haben dem Regelwerk am Mittwochabend bei einer Enthaltung zugestimmt. Das Konzept ist von der Stadtverwaltung und dem Beratungsunternehmen Cima entwickelt worden.

Voriger Artikel
Neuer Kita-Vertrag mit der Region?
Nächster Artikel
Vermittlung wird immer schwieriger

Mit dem neuen Einzelhandelskonzept soll die Fußgängerzone geschützt werden.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. Beim Bürgerbeteiligungsverfahren habe es lediglich drei Rückmeldungen gegeben, teilte Baudirektor Tobias Fischer mit. Eine stammte vom Stadtmarketingverein Unser Barsinghausen, und die war positiv. Das Konzept wird Stadtentwicklung prägen. Ein wichtiger Bestandteil ist die Stärkung der Fußgängerzone. Die hat nicht nur Entwicklungspriorität, sondern es gilt auch ein besonderer Bestandschutz.
Bei Neuansiedlungen solle keine unnötige Konkurrenz entstehen. Es gelte vielmehr darauf zu achten, dass die Angebotsbreite erhöht wird, damit die Kaufkraft nicht weiter abfließt. Laut Cima-Projektleiter Martin Kremmling hat der Einzelhandel zuletzt einen Gesamtumsatz 184,3 Millionen Euro erzielt. Das ist zwar gegenüber dem Jahr 2008 eine Steigerung um zehn Millionen Euro. Doch das ermittelte Nachfragepotenzial der Bevölkerung liegt bei 194,4 Millionen Euro. Das sei kein gutes Zeichen. Besonders schlecht bei Möbeln, Heimtextilien, Elektroartikeln, Foto- und Unterhaltungselektronik aus. Es gibt allerdings auch Branchen, die Kunden von auswärts nach Barsinghausen locken. Bau- und Gartenmärkte zählen dazu.
Den neuen Einzelhandelskonzept sagte er eine Haltbarkeitsdauer von für bis sieben Jahren voraus. Der Hhandel habe in den vergangenen Jahren einen starken Wandel durchgemacht und auch in den nächsten Jahren werde es Veränderungen geben.
„Wenn jemand mit einer tollen Idee und einem guten Konzept zu uns kommt, können wir reagieren und das Einzelhandelskonzept fortschreiben“, sagte Tobias Fischer.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de