Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschule ermittelt ihre besten Vorleser

Großgoltern Grundschule ermittelt ihre besten Vorleser

Gut gebrüllt, kleine Leselöwen: Beim Vorlesewettbewerb der Albert-Schweitzer-Schule haben die Kinder aus allen vier Klassenstufen am Donnerstag ihre Jahrgangssieger ermittelt.

Voriger Artikel
Stadtradeln: Bürger 
strampeln für den Klimaschutz
Nächster Artikel
Wildkatze streift durchs Revier

Strahlende Sieger beim Vorlesewettbewerb mit den Erstplatzierten Wenke (vorne, von links) und Mick aus der ersten Klasse, Leni (zweite Klasse), Merit (dritte Klasse) sowie Emely aus der vierten Klasse.

Quelle: Frank Hermann

Großgoltern. Vor drei Jurymitgliedern sowie vor ihren jeweiligen Mitschülern im Publikum stellten die Jungen und Mädchen zunächst einen kleinen Abschnitt aus einem selbst ausgewählten Buch vor. Anschließend mussten die Kinder einen zuvor unbekannten Text vorlesen.

"Alle Schüler waren hochmotiviert und zeigten wirklich tolle Leistungen. Mich hat beeindruckt, wie überzeugend bereits die jüngeren Jahrgänge aus der zweiten und dritten Klasse ihre Bücher präsentierten", lobte die verantwortliche Lehrerin Petra Brandorff. In der Endabrechnung entschieden zumeist nur Nuancen über die Platzierungen beim Leselöwen-Wettbewerb.

Urkunden und Preise für die ersten Plätze erhielten Wenke und Mick (erste Klasse) sowie Leni aus der zweiten und Merit aus der dritten Klasse. Im vierten Jahrgang setzte sich Emely knapp vor Louisa durch.

Beide Viertklässlerinnen dürfen als Golterner Schulsiegerinnen am städtischen Lesewettbewerb aller sieben Barsinghäuser Grundschulen am Dienstag, 31. Mai, von 9 bis 12 Uhr im Egestorfer Gemeindehaus teilnehmen. Der Kooperationsverbund "Förderung besonderer Begabungen" richtet diesen Stadtwettbewerb aus.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de