Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bühne zeigt das Reeperbahn-Musical bei Nacht

Barsinghausen Bühne zeigt das Reeperbahn-Musical bei Nacht

Nach einer dreiwöchigen Pause kehrt das Reeperbahn-Musical "Heiße Ecke" am Freitag, 5. August, auf die Deister-Freilichtbühne zurück – mit einer besonderen Nachtvorstellung, die um 22 Uhr beginnt.

Voriger Artikel
Das Hallendach wird neu gedeckt
Nächster Artikel
Ab Sonnabend gibt's Karten für den DFB-Pokal

Eine schräge Truppe: Mitreißende Lieder und toller Gesang machen das Kiez-Musical aus Hamburg auch in Barsinghausen zum Erlebnis.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Auch wenn solche Nachtvorstellungen erst seit einigen Jahren auf dem Spielplan der Bühne stehen, haben sie sich schnell zu einem Geheimtipp unter den Bühnenfans entwickelt.

"Nachts wirken die Eindrücke auf der Bühne viel intensiver als am Tag. Das macht diesen Theaterabend zu einem echten Erlebnis", sagt der stellvertretende Bühnenvorsitzende Malte Großestrangmann.

Ohnehin hat die "Heiße Ecke" in der Inszenierung von Annabell Reymann und Timo Karasch seit der Barsinghausen-Premiere am 11. Juni bereits viele Besucher begeistert. Für das ganz spezielle St. Pauli-Flair der Reeperbahn bei Nacht am 5. August stehen nur noch einige Restkarten zur Verfügung. Interessenten sollten sich beeilen und schnell Tickets sichern.

Bereits am Sonnabend, 6. August, steht die "Heiße Ecke" in einer Abendvorstellung ab 20 Uhr erneut auf dem Programm. Und am Sonntag, 7. August, beginnt um 16 Uhr eine Vorstellung des Familienmusicals "Peter Pan".

Tickets kosten zwischen 9 und 13 Euro (ermäßigt 5 bis 9 Euro) und sind im Vorverkauf unter anderem erhältlich in der Barsinghäuser Geschäftsstelle von HAZ und NP, Marktstraße 10. Online-Buchungen auf der Internetseite deister-freilicht-buehne.de.

doc6qsyu17mouf1fu2td7us

Fotostrecke Barsinghausen: Bühne zeigt das Reeperbahn-Musical bei Nacht

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de