Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
„Die Deister Zeitmeister“ feiert Premiere

Barsinghausen „Die Deister Zeitmeister“ feiert Premiere

Das Hörspiel „Die Deister Zeitmeister“ hat am Mittwoch im Spielerheim der Deister-Freilicht-Bühne Premiere gefeiert. Die Produzenten Oliver Hartmann, Timo Karasch und Kristina Malzahn nahmen ihr Publikum mit in die Zeit des Kohlebergbaus.

Voriger Artikel
Robra will Kontakt zu Bürgern verbessern
Nächster Artikel
Schule in Bantorf schließt ein Jahr früher

Die Produzenten Timo Karasch (von links), Kristina Malzahn und Oliver Hartmann stellen ihr Hörspiel „Die Deister Zeitmeister“ vor.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. „Ich bin doch kein Babysitter“, wehrt sich der 15-jährige Lars (Thorben Großestrangmann) gleich zu Beginn des Hörspiels vergeblich gegen die Aufgabe, auf seinen fünf Jahre jüngeren Bruder Kai (Julian Albrecht) aufzupassen. Als Kai kurz darauf bei einer Tour durch den Deister verschwindet, folgen Lars und seine Freundin Jenny (Paulina Reymann) ihm durch ein gleißendes Licht und landen unvermittelt im 19. Jahrhundert.

„Die Idee kam durch eine Hörspielreihe aus dem Landkreis Schaumburg auf, die dort seit Jahren erfolgreich läuft“, sagte Hartmann. Auch daran hätten bereits Mitglieder der Freilichtbühne mitgewirkt. „Daher kam der Gedanke, so etwas auch für den Deister zustande zu bringen“, sagte Karasch. Im Februar begann die Produktion, die sich mit ihren geübten Sprechern, der humorvollen und spannenden Geschichte sowie professionell abgemischten Musik- und Toneffekten mit teuren Hörspielproduktionen messen kann.

„Klar ist die Geschichte etwas für Kinder und Jugendliche“, sagte Karasch über das von der Stiftung der Stadtsparkasse Barsinghausen mit 3000 Euro geförderte Projekt in Kooperation mit der Freilichtbühne. Doch auch Erwachsene könnten viel über den Deister erfahren. Die CD mit dem Untertitel „Das Portal“ sei nur der Anfang. „Es ist eine Pilotfolge, eine Fortsetzung ist geplant“, verriet er.

Die Hörspiel-CD „Die Deister Zeitmeister“ ist ab Montag, 17. November, zum Preis von ?9,90 Euro im Buchhandel, unter anderem im Bücherhaus am Thie, Marktstraße 14, erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Seite deisterzeitmeister.de.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6qdk49oxyw0zqirv2t2
Fotogruppe prämiert die schönsten Bilder

Fotostrecke Barsinghausen: Fotogruppe prämiert die schönsten Bilder

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de