Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr bildet musikalischen Nachwuchs aus

Barsinghausen Feuerwehr bildet musikalischen Nachwuchs aus

Retten, löschen, bergen, schützen – und musizieren: Dieses Leitmotiv gilt für fünf Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet, die einen Musik- oder Spielmannszug unterhalten. Zur Unterstützung dieser Ensembles hat die Stadtsparkasse Barsinghausen einen Spendenbetrag von 4 000 Euro zur Verfügung gestellt.

Voriger Artikel
DRK Egestorf bedankt sich für 75. Blutspende
Nächster Artikel
Frühschoppen mit irischer Live-Musik

Sparkassenvorstand Reinhard Meyer (von links) übergibt die Spende an Sascha Krause, Karsten Engelke und Marc Lahmann.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Musikalische Aus- und Weiterbildung spielt bei den Feuerwehren eine wichtige Rolle. "Wir betreiben Nachwuchsförderung und geben qualifizierten Unterricht an verschiedenen Instrumenten. Willkommen sind bei unserem Musikunterricht sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene, die ganz neu beginnen oder nach einer Pause wieder einsteigen wollen", erläutert Karsten Engelke, Musikzugsprecher der Stadtfeuerwehr.

Derzeit spielen rund 160 Instrumentalisten in den Musikzügen Egestorf, Goltern, Hohenbostel und Langreder einschließlich des Jugendorchesters MusicTrain LA sowie im Spielmannszug Barsinghausen. "Dazu gehören 42 Kinder und Jugendliche im Alter unter 18 Jahren", sagt Engelke.

Das Repertoire der Feuerwehrmusiker besteht nach Angaben des Sprechers schon lange nicht mehr nur aus den alten Traditionsstücken, sondern enthält viele moderne Lieder aus den Hitparaden oder auch bekannte Melodien aus Kinofilmen. Das Spektrum sei sehr weit gefasst und werde dem Leistungsvermögen der Musiker jederzeit gerecht.

Vom Spendengeld der Stadtsparkasse will die Feuerwehr neue Instrumente und Noten anschaffen, Reparaturen bezahlen und die Ausbilder vergüten. "Für diese Zwecke ist das Geld gut angelegt", betont Bürgermeister Marc Lahmann.

Bis zum Jahr 2011 zahlte die Stadt Barsinghausen einen jährlichen Zuschuss für die Spielmanns- und Musikzüge – musste diese Zahlungen wegen der Haushaltskonsolidierung jedoch einstellen. "Deshalb sind wir als Stadtsparkasse eingesprungen und spenden seit Januar 2013 die zuvor von der Stadt gezahlte Fördersumme", erklärt Sparkassenvorstand Reinhard Meyer.

Musikzugsprecher Karsten Engelke gibt Auskünfte unter Telefon (0 51 05) 6 32 84.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de