Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr feiert ihr 90-jähriges Bestehen

Landringhausen Feuerwehr feiert ihr 90-jähriges Bestehen

Auf eine 90-jährige Tradition blickt die Freiwillige Feuerwehr in Landringhausen zurück. Aus diesem Anlass feiern die Landringhäuser mit ihren Gästen ein dreitägiges Zeltfest von Freitag bis Sonntag,19. bis 21. August.

Voriger Artikel
DFB-Pokalspiel ist restlos ausverkauft
Nächster Artikel
Katrin Eilers ist neue Stellvertreterin am HAG

Ortsbrandmeister Michael Borchers (rechts) und Stellvertreter Marco Sammer freuen sich auf das Zeltfest zum 90-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Landringhausen.nn

Quelle: Frank Hermann

Landringhausen. Unter der Leitung von Feuerwehrhauptmann Heinrich Wehrmann taten sich 52 Landringhäuser am 8. März 1925 zusammen und gründeten eine freiwillige Einsatzgruppe. Zuvor gab es eine Pflichtfeuerwehr, die sich um den Brandschutz im Dorf kümmerte.

Von der abgeschafften Pflichtfeuerwehr übernahmen die Freiwilligen unter anderem die alte Handdruckspritze von 1883/84 sowie das Schlauchmaterial und weitere Gerätschaften, um im Ernstfall sofort ausrücken zu können. Allerdings mussten sich die Landringhäuser neue Uniformen anschaffen.

Jedes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Landringhausen hatte damals einen monatlichen Beitrag von 30 Pfennigen zu zahlen. Deutlich teurer waren die Strafen für unentschuldigtes Fehlen: Wer ein Treffen oder einen Einsatz versäumte, wurde mit 5 bis 10 Mark zur Kasse gebeten.

Bereits kurze Zeit nach ihrer Gründung musste die Feuerwehr aus Landringhausen ihre Schlagkraft unter Beweis stellen und half im Nachbarort Groß Munzel dabei, einen Brand zu löschen.

In den Nachkriegsjahren ab 1948 entwickelte sich die Feuerwehr unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Hermann Stakemann rasant weiter. Wichtige Höhepunkte in der Feuerwehrgeschichte sind die Gründung eines Spielmannszuges (1967), der Bau eines neuen Feuerwehrhauses (1969), die Gründung einer Jugendfeuerwehr (1977), der Bau einer zweiten Fahrzeughalle (1983) sowie die Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrhauses vor 14 Jahren.

Mittlerweile gehören der Ortsfeuerwehr Landringhausen unter der Leitung von Ortsbrandmeister Michael Borchers und seinem Stellvertreter Marco Sammer rund 280 Mitglieder an – darunter mehr als 30 aktive Einsatzkräfte.

Den Auftakt des Festwochenendes bildet am Freitag, 19. August, eine Kranzniederlegung um 18.30 Uhr am Ehrenmal. Anschließend beginnt um 19 Uhr der Kommers mit Ehrungen im Festzelt. Mit viel Musik und Tanz geht der Abend ab 21 Uhr weiter.

Für Jungen und Mädchen steht ein bunter Kindernachmittag am Sonnabend, 20 August, ab 14.30 Uhr auf dem Festprogramm. Außerdem bereitet die Feuerwehr eine Kaffee- und Kuchentafel vor.

Im Anschluss an den Empfang der befreundeten Feuerwehren und Vereine setzt sich um 17 Uhr der Festumzug durch die Ortschaft in Bewegung. Abends gibt es Live-Musik und Tanz ab 19.30 Uhr im Festzelt.

Der Sonntag, 21. August, steht im Zeichen des Katerfrühstücks. Beginn ist um 11.30 Uhr. Zuvor feiern die Landringhäuser und ihre Gäste um 10 Uhr einen Zeltgottesdienst.

doc6r23czvszpc7l16qat3

Fotostrecke Barsinghausen: Feuerwehr feiert ihr 90-jähriges Bestehen

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de