Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gut gekühlt gegen die große Hitze

Calenberger Land Gut gekühlt gegen die große Hitze

Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke - und das schon am zweiten Tag hintereinander. Auch im Calenberger Land genießen die Menschen die späte Rückkehr des Sommers. Und speziell die Schwimmbad-Betreiber sind froh, dass das tolle Wetter nun doch noch einmal viele Gäste in und an die Becken lockt.

Voriger Artikel
Im Joblabor blicken Schüler in die Zukunft
Nächster Artikel
Nabu wird zum Retter für junge Siebenschläfer

Im Freibad Goltern vergnügen sich bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 34 Grad Celsius zahlreiche Badegäste.

Quelle: Carsten Fricke

Calenberger Land. Ein großer Obstbecher – dieses Eis hatte Antonia sich auch wirklich verdient. „Hitzefrei hatten wir in der Schule nicht“, erzählt die Sechsjährige. Sie musste dafür in der Schule Hausaufgaben machen. Umso mehr genießt sie nun im Eiscafé Massimo C in Gehrden die kühle Erfrischung.

Wenige Stunden zuvor, während des Wochenmarktes in der Gehrdener Innenstadt, war für Astrid Völkel an Abkühlung dagegen nicht zu denken. „Wir haben hier 65 Grad drin“, sagte die Mitarbeiterin der Schaumburger Grillmobile GmbH. Das Dach des Hähnchenmobils ist zwar nach oben geöffnet – was den Treibhauseffekt mindert, aber die von draußen nachströmende Luft ist gefühlt nicht viel erfrischender. Zwischendurch bedient Völkel Kundin Sabine Mugai – und greift danach zur Wasserflasche. „Drei Liter muss man am Tag trinken.“

Viele gut gekühlte Getränke gingen auch im Bistro Blubb im Freibad Goltern über den Verkaufstresen. Und nicht nur das: Nach bisher schwachen Besucherzahlen waren auch die Schwimmbecken angesichts der Temperaturen um 34 Grad Celsius endlich bestens gefüllt. „Am Mittwoch hatten wir erfreulicherweise mal über 500 Besucher“, sagt Antje Berkenkamp, Betreiberin des Bistros und Schwimmaufsicht der Stadtwerke.

Unter ihnen habe sich auch der 10 000. Badegast der Saison befunden, den der Betreiberverein mit einer Zehnerkarte begrüßte. „Doch wir brauchen mehr als 15 000 Besucher, um gut dazustehen“, betont Berkenkamp. „Das werden wir dieses Jahr nicht mehr schaffen. Immerhin: Das Wetter soll sich ja halten“, sagt sie. Bei gutem Zuspruch bis zum Saisonende am 10. September werde es wohl nicht unbedingt ein Minus geben. „Doch unsere Investitionen für nächstes Jahr werden wir kürzen müssen.“

doc6r79tkwec391lpj71fr

Fotostrecke Barsinghausen: Gut gekühlt gegen die große Hitze

Zur Bildergalerie

Von Carsten Fricke und Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de