Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Lange Kirchennacht mit Luther als rotem Faden

Barsinghausen Lange Kirchennacht mit Luther als rotem Faden

Vielfältig und bunt, musikalisch und meditativ, heiter und leuchtend: Mit dieser Mischung gestaltet ein Vorbereitungsteam unter der Leitung von Pastor Jürgen Holly die "Lange Nacht der Kirche" am Freitag, 27. Oktober, ab 18 Uhr in der Mariengemeinde.

Voriger Artikel
Kapellengemeinde schließt sich Großgoltern an
Nächster Artikel
Gewitterregen flutet Straßen und Keller

In historischen Kostümen stellt das Vorbereitungsteam die lange Nacht der Kirche anlässlich des Reformationsjubiläums vor.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Als roter Faden ziehen sich die Kirchenreformation und die historische Figur Martin Luthers aus der Zeit vor 500 Jahren durch das Programm. Bis weit nach Mitternacht stehen die Klosterkirche und das benachbarte Gemeindehaus für Besucher offen.

Der Abend beginnt um 18 Uhr mit Angeboten für Kinder. Dazu gehört eine erlebnispädagogische Kirchenexkursion für die Kleinsten im Kindergartenalter. Waltraud Papenburg nimmt Anmeldungen unter Telefon (05105) 2502 entgegen. Für Grundschulkinder besteht die Möglichkeit, ein dramatisches Ereignis aus dem Leben Martin Luthers auf musikalische Weise nachzuerleben.

Ebenfalls ab 18 Uhr heißt es im Gemeindehaus: Futtern wie bei Luthern. Auf dem Speiseplan stehen ein deftiges Spanferkel, vegetarische Graupen- und Linsensuppe sowie Stockbrot für Kinder. Außerdem gibt es Luther-Bier, Wasser und heißen Apfelsaft.

Das Spanferkel kostet 8 Euro, die Suppe 3,50 Euro. Pastor Jürgen Holly bittet um Anmeldungen für das Essen bis zum 6. Oktober per E-Mail an juergen.holly@evlka.de.

Das Musik-Duo Hora tritt um 20 Uhr mit einer Mischung aus Gesang, Texten und spitzen Dialogen aus der Reformationszeit vor 500 Jahren auf. Anschließend lädt die Gemeinde ab 21.15 Uhr zum meditativen Tanz ein: Bei einfachen Schrittfolgen sollen Glauben und Gemeinschaft erlebbar werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen.

Unter dem Motto "500 Jahre Deformation – Geschichten aus dem Spottestantismus" beginnt um 22 Uhr ein Kirchenkabarett mit pointierten Meinungen und frechen Liedern. Musikalisch geht es um 23 Uhr weiter, wenn die Band Sounds of Hope mit Liedern über Frieden, Liebe und Glauben aus unterschiedlichen Ländern auftritt. Außerdem gastiert der Kirchenchor aus der katholischen St. Barbaragemeinde.

Um Mitternacht steht eine Abschlussandacht auf dem Programm - mit einer aufwändigen Video- und Lichtinstallation, die die Klosterkirche in einem ungewohnten Licht erstrahlen lässt und verborgene Gegenstände plötzlich sichtbar macht.

Während der gesamten langen Nacht der Kirche besteht für Besucher die Möglichkeit zu Begegnungen bei Getränken und Brezn im Gemeindehaus am Mont-Saint-Aignan-Platz. Der Eintritt ist frei.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de