Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Lebenshilfe macht beim Entdeckertag mit

Barsinghausen Lebenshilfe macht beim Entdeckertag mit

Er gehört zu den Klassikern der Entdeckertags-Ziele und ist auch in diesem Jahr am Sonntag, 10. September, wieder dabei: Der Klosterstollen öffnet seine Tore für Besucher. Daneben gibt es noch mehr Interessantes in Barsinghausen zu entdecken.

Voriger Artikel
Baustart: Spielplatz am Brohmhof wird gesperrt
Nächster Artikel
Weitere Stolpersteine erinnern bald an NS-Opfer

Zum ersten Mal macht die Lebenshilfe in Holtensen mit dem neuen Café LebensArt beim Entdeckertag mit.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Während der rund 90-minütigen Tour unter Tage im Klosterstollen erfährt man viel über die Arbeitsbedingungen, denen die Bergleute im Deisterbergbau ausgesetzt waren. Die Fahrt kostet 10 Euro für Erwachsene, 4 bis 5 Euro für Kinder. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind empfohlen.

Erstmals macht die Lebenshilfe Seelze mit ihrem Hofladen, der Bio-Gärtnerei, der Werkstatt und dem Café LebensArt in Holtensen beim Entdeckertag mit. Über Jahre wurde in dem Ort ein Ensemble zum Leben und Arbeiten aufgebaut, das sich nun den Besuchern präsentiert.

In der Kräuter- und Staudengärtnerei können Besucher Kräuter säen und Blumen eintopfen und diese dann mit nach Hause nehmen. Außerdem werden unter Anleitung Lampen in der Hofeigenen Werkstatt gebastelt.

Von 11 und 17 Uhr sind jeweils zur vollen Stunde Führungen durch das historische Torhaus und das Café LebensArt, das erste inklusive Café der Region, geplant.

Für Regionsentdecker informieren die Waldpädagogen Sabine Rose und Alexander Saffer am Sonntag ab 11 Uhr am Nordmannsturm im Deister über die Möglichkeiten der Waldpädagogik bei den Landesforsten Niedersachsen. Zudem gibt es ein kleines Quiz sowie 30-minütige Walderkundungen für Kinder ab fünf Jahren jeweils um 12, 13.30 und um 15 Uhr.

Die Ökostation bietet Bastelaktionen am Nordmannsturm. Zwischendurch spielt zwischen 11 und 16 Uhr die Rock’n’Roll-Band The Sterls.Am Sonntag öffnet außerdem die Deister-Freilichtbühne ab 12 Uhr ihre Pforten zur Besichtigung. Und um 11 Uhr beginnt eine Führung durch das Dorf Eckerde, das mit zwei Rittergütern aufwarten kann. Weitere Auskünfte zu den Veranstaltungen am Entdeckertag gibt es auf der Internetseite entdeckertag.de.

Wer sich mehrere Attraktionen anschauen will, der kann die Region am Sonntag, 10. September, zum vergünstigten Preis mit Bus und Bahn erkunden – denn es genügen die Tagestickets für eine Zone, um einen Tag lang in allen Zonen des gesamten GVH-Verkehrsgebietes unterwegs zu sein.

doc6wl02ki0ohxi5im14sv

Fotostrecke Barsinghausen: Lebenshilfe macht beim Entdeckertag mit

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann und Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6y0k3tv7h5t1c68v36r8
Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Fotostrecke Barsinghausen: Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de