Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die MIT organisiert erstes Unternehmerforum

Barsinghausen Die MIT organisiert erstes Unternehmerforum

Auf Anregung von Unternehmern aus Barsinghausen veranstaltet die Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) am Sonnabend, 28. Mai, ein Unternehmerforum. Die Veranstaltung in der Waschkaue dauert von 10 bis 14 Uhr.

Voriger Artikel
Besuchsdienst wünscht sich noch mehr private Kontakte
Nächster Artikel
Germania Egestorf steht im DFB-Pokal

Die MIT organisiert ein Unternehmerforum (von links): Gerald Schroth, Anette Hippert-Glowienka und Gabriele Mordfeld.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Das Forum ist kein Ersatz für die in diesem Jahr ausgefallene Barsinghäuser Unternehmensschau, sagt MIT-Vorsitzende Anette Hippert-Glowienka. Es diene dazu, Kontakte zu knüpfen und ein Netzwerk zu schaffen. Die Veranstaltung solle ein Zeichen setzen für den Wirtschaftsstandort Barsinghausen und zugleich eine Bestandsaufnahme sein, betont sie.
Eingeladen seien alle Mittelständler, von weltweit operierenden Firmen bis zum örtlichen Dienstleister oder Freiberufler, ergänzt Gerald Schroth. Unterstützt werde die MIT bei ihrem Vorhaben vom Stadtmarketingverein Unser Barsinghausen und dem Handwerkerring. Die Schirmherrschaft habe Bürgermeister Marc Lahmann übernommen, sagt Mitorganisatorin Gabriele Mordfeld.
Es gebe einen Strauß an Themen: von Gewerbeflächen – vorhandene und geplante – über Gewerbesteuern bis hin zum Arbeitskräftemangel. Auch Wünsche sollen geäußert werden. Die MIT wolle alle Mittelständler erreichen und vertreten und kein Sprachrohr für einzelne Sparten sein, betont Schroth.
Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den Bürgermeister können sich Unternehmen in kurzen Referaten vorstellen. „Wir bemühen uns auch um überregionale Vertreter der Wirtschaft“, sagt Hippert-Glowienka. Für Konsumenten sei das Forum nicht gedacht.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de