Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Naturfreunde verspüren viel Rückenwind

Barsinghausen Naturfreunde verspüren viel Rückenwind

Viel Rückenwind verspüren die Naturfreunde Barsinghausen sowohl bei den Mitgliederzahlen als auch bei der Attraktivität des verpachteten Vereinshauses im Bullerbachtal. Künftig will der Vorstand noch mehr spezielle Angebote für unterschiedliche Altersgruppen ins Programm aufnehmen.

Voriger Artikel
App hilft an Depression leidenden Menschen
Nächster Artikel
Aktionstag zum Start in die Schulzeit

Beim Tag der offenen Tür im und am Naturfreundehaus treffen sich Gastgeber und Besucher unterschiedlicher Herkunft.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Unsere Mitgliederentwicklung geht konstant nach oben. Mittlerweile sind wir mit knapp 380 Naturfreunden die größte Ortsgruppe in ganz Niedersachsen", erläutert Kassiererin Renate Ernst.

Vor allem die Angebote für junge Eltern mit ihren Kindern finden viel Zuspruch. "Dabei bieten wir diesen Eltern die Möglichkeit, eigene Ideen für und mit ihren Kindern innerhalb unseres Vereins umzusetzen", sagt Michael Pöllath, Vorsitzender der Naturfreunde in Barsinghausen.

Schwach sei die Mitgliederstruktur im Bereich der 16- bis 30-Jährigen. "Da wollen wir die einzelnen Altersgruppen mit ihren jeweiligen Bedürfnissen und Interessen noch genauer in den Blick nehmen", betont Pöllath.

Gut aufgestellt sei auch das bewirtschaftete Naturfreundehaus mit Pächterin Martina Lichey. "Es brummt richtig mit etwa 3000 Übernachtungen pro Jahr – zumeist Kindergärten und Schulklassen, aber auch Tages- und Seminargäste. Mehr können wir kaum schaffen", berichtet Hausreferent Ralf Lichey.

Zudem sei zuletzt das Kellergeschoss einschließlich Sanitäranlagen, Wasserleitungen und Abflüsse saniert worden. "Damit haben wir den Sanierungsstau abgearbeitet", erklärt Lichey.

Bei einem Tag der offenen Tür haben sich die Naturfreunde am Sonntag einem großen Publikum vorgestellt, darunter auch vielen Flüchtlingen und Zuwanderern.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de