Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr Holtensen gründet Löschkrümel-Gruppe

Holtensen Feuerwehr Holtensen gründet Löschkrümel-Gruppe

Löschkrümel – so heißt die neu gegründete Kinderfeuerwehr in Holtensen. Neun Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren gehören zu den Löschkrümeln mit Leiterin Ulli Sieveritz und sechs jungen Betreuern, die sich freitags im Zwei-Wochen-Rhythmus zu gemeinsamen Spielnachmittagen treffen.

Voriger Artikel
Rock for Refugees spendet für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Kirchenkreis setzt seine Rücklagen ein

Die Jungen und Mädchen der neuen Löschkrümel-Kinderfeuerwehr freuen sich auf viele Spielangebote mit den Betreuern Dennis Sieveritz (von links), Lennart Schroth, Karsten und Ulli Sieveritz, Peer Schroth, Hans-Heinrich Hülsemann und Marc Neddermeyer.

Quelle: Frank Hermann

Holtensen. Bereits vor rund zwei Jahren gab es nach Angaben von Ortsbrandmeister Karsten Sieveritz erste Anregungen und Überlegungen innerhalb der kleinen Ortschaft, eine Kinderfeuerwehr zu bilden. Ziel sei es, die Nachwuchsarbeit mit einem zusätzlichen Angebot neben der Jugendfeuerwehr auf eine breitere Basis zu stellen.

"Im September haben wir dann zum ersten Mal einen Bastelnachmittag angeboten, um das Interesse zu testen. Nun wollen neun Kinder mitmachen, davon kommen drei Kinder sogar aus Barrigsen zu uns nach Holtensen“, erläutert Karsten Sieveritz.

Mittlerweile gebe es schon eine Warteliste mit den Namen von Kindern, die erst fünf Jahre alt sind und aus Versicherungsgründen noch nicht bei den Löschkrümeln mitmachen dürfen. "Das zeigt, wie gut unser Angebot im Ort angenommen wird", sagt der Ortsbrandmeister.

Lob für das Engagement zur Gründung einer neuen Kinderfeuerwehr zollt Stadtbrandmeister Dieter Engelke. "Dieser Schritt macht deutlich, dass die Dorfgemeinschaft funktioniert und viele Holtensener bei diesem Projekt mitziehen. Denn sie wissen: Die Kinder sind bei der Feuerwehr sehr gut aufgehoben", betonte Engelke während der Gründungsfeier am Freitag im Feuerwehrhaus Holtensen.

Ulli Sieveritz leitet die Löschkrümel-Kinderfeuerwehr mit Unterstützung ehemaliger Jugendfeuerwehrleute aus Holtensen, die ihre positiven Erfahrungen aus der Nachwuchsarbeit in der Feuerwehr weitertratgen wollen. Alle zwei Wochen trifft sich die Gruppe zu gemeinsamen Spielaktionen von 16.30 bis 18 Uhr im Feuerwehrhaus.

Die Holtensener Löschkrümel sind die siebte Kinderfeuerwehr im Barsinghäuser Stadtgebiet – nach Egestorf, Kirchdorf, Hohenbostel, Bantorf, Groß Munzel und den erst vor wenigen Wochen gegründeten Fire-Kids aus Langreder.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de