Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Polizei nimmt jugendliche Einbrecher fest

Barsinghausen Polizei nimmt jugendliche Einbrecher fest

Die Barsinghäuser Polizei hat am Dienstagvormittag zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen. Sie sollen am frühen Dienstagmorgen einen Bistrotisch in das Schaufenster eines Mobilfunkgeschäfts in der Marktstraße geworfen und aus der Auslage drei Handys gestohlen haben.

Voriger Artikel
Neue Ideen für verkaufsoffene Sonntage
Nächster Artikel
Stadt informiert über Logistik-Gewerbegebiet

Innerhalb weniger Stunden hat die Barsinghäuser Polizei am Dienstagvormittag zwei mutmaßliche Einbrecher ermittelt.

Quelle: Archiv

Barsinghausen. Gegen 5.10 Uhr hörten Anlieger in der Marktstraße ein klirrendes Geräusch. Wenig später sah eine Zeugin zwei junge Männer in verschiedenfarbigen Kapuzenpullovern von dem Mobilfunkgeschäft in Richtung Gurkenstraße davonlaufen.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Einbrecher den Bistrotisch von der Terrasse einer gegenüberliegenden Eisdiele entwendet und mit diesem dann das Schaufenster zerstört hatten. Am Vormittag stellten die Beamten dann den 16-Jährigen und seinen ein Jahr älteren Komplizen als mutmaßliche Täter. Dabei wurden auch drei Mobiltelefone sichergestellt, die eindeutig aus dem Geschäft in der Marktstraße stammen.

Wie die Ermittler den beiden Jugendlichen auf die Spur gekommen sind, will die Polizei "aus ermittlungstaktischen Gründen" nicht sagen. Einer der Jungen habe seine Tatbeteiligung eingeräumt, während der andere keine Aussage machen wollte, teilen die Beamten mit. Beide Jugendliche sind der Polizei bereits wegen verschiedener Delikte bekannt. Die Jungen sind nach Abschluss der Vernehmungen wieder entlassen worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de